Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.545
Neue User18
Männer195.876
Frauen194.838
Online1
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.540
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Thegame24

    Weiblich Thegame24
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von ele99

    Weiblich ele99
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von mephistophelesA

    Weiblich mephistophelesA
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Famedog20

    Maennlich Famedog20
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von haltdfeinmaul

    Maennlich haltdfeinmaul
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von mephistophelesO

    Weiblich mephistophelesO
    Alter: 20 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Louisalenge

    Weiblich Louisalenge
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Roosleitner

    Maennlich Roosleitner
    Alter: 26 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Peter2000_

    Maennlich Peter2000_
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von lislu

    Weiblich lislu
    Alter: 17 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

ENGLISCH Brauche Hilfe

(391x gelesen)

Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Seppo

19.12.2005 23:04:10

Seppo

Profilbild von Seppo ...

Themenstarter
Seppo hat das Thema eröffnet...

Hi Leudz, ist mir shcon fast peinlich hier sone Frage zu stellen, aber bin voll im Stress, bin schon den ganzen Tag am pauken für ne wichtige Franze Klausur die ich morgen noch schreibe und muss noch dazu in Englisch morgen einen Vrotrag halten. Dazu muss ich diese Biografie von Ernst Werner von Siemens zusammenfassen und auf Englisch übersetzen. Kann mir dabei einer helfen und eine Version anfertigen damit ich dann weningstens ein Vergleich zu meinem habe?Sitze mit Franze noch bis morgen früh und muss sehen das ich das alles schaffe, wäre fro wenn mir wer helfen könnte! Danke schon mal im vorraus und hier ist der Text, er sollte danach max eine Din A4 Seite füllen:


Ernst Werner Siemens wurde als ältester Sohn eines Gutspächters am 13. Dezember 1816 in Lenthe bei Hannover geboren.

Die Familie von Ernst Werner Siemens zog aus wirtschaftlichen Gründen 1823 nach Lübeck. Siemens erhielt Privatstunden und besuchte später das Gymnasium in Lübeck.

Den Schulbesuch brach er vorzeitig ab. 1834 verließ er Lübeck und zog nach Berlin. Dort wurde er Offiziersanwärter in der Artillerie der preußischen Armee.

Siemens erhielt die Möglichkeit, drei Jahre an der Berliner Ingenieur- und Artillerieschule Mathematik, Chemie, Physik und Ballistik zu studieren. 1838 wurde er Leutnant. Im Jahr darauf starb seine Mutter und ein weiteres Jahr darauf sein Vater. Bis 1849 blieb er beim Militär.

Im Jahr 1842 erfolgte der endgültige Umzug nach Berlin. Werner Siemens wurde dort auf dem Gebiet der Telegrafie tätig und verdiente so sein Geld für den Unterhalt seiner jüngeren Geschwister.

1846 erfand Siemens den Zeigertelegraphen. Daraufhin rief er im folgenden Jahr zusammen mit dem Universitätsmechaniker J.G. Halske das Unternehmen „Telegraphen-Bauanstalt Siemens & Halske“ ins Leben. Es bildete den Grundstein für den späteren Weltkonzern Siemens.

Im Revolutionsjahr 1848 erhielt Siemens den öffentlichen Auftrag, die Telegrafenlinie Berlin-Frankfurt mit seinem Zeigertelegrafen auszustatten. 1853 arbeitete er im Auftrag der russischen Regierung, für die er die Telegrafenlinie im Zarenreich erneuerte. 1855 gründete er eine Niederlassung in St. Petersburg.

Die Auftragslage dort entwickelte sich sehr positiv, so dass Siemensmit diesen Geschäftsgewinnen die heimische Wirtschaftskrise glücklich überstand. In dieser Zeit erfand er Messinstrumente, Relais und andere technische Errungenschaften.

Siemens entwickelte ein Verfahren zur Verlegung von Tiefseekabeln, das er 1857 im Auftrag der britischen Regierung erprobte. Im Jahr darauf gründete er eine weitere Niederlassung in London, die von seinem Bruder Wilhelm Siemens geführt wurde. Außerdem eröffnete er einen Betrieb in Wollwich zur Herstellung von Kabeln.

In der Zeit von 1862 bis 1866 war Siemens für die Fortschrittspartei Mitglied im preußischen Landtag. In dieser Funktion erschloss er den Auslandsmarkt für Produkte aus Deutschland.

1866 entdeckte er das dynamoelektrische Prinzip, das sich sowohl technisch als auch wirtschaftlich als eine bedeutende Entdeckung herausstellte. Siemens baute daraufhin die erste Dynamomaschine und begann 1879 mit der Produktion. Damit begann das Zeitalter der Starkstromtechnik.

Im Jahr 1868 begannen die Arbeiten zu der rund 11.000 Kilometer langen Telegrafenlinie zwischen London, Teheran und Kalkutta. Nach circa zwölf Jahren Bauzeit waren die Arbeiten abgeschlossen. Ab 1867 führte Siemens das Unternehmen allein weiter, sein Partner Halske war ausgestiegen.

Zu den Auszeichnungen von Siemens zählen unter anderem eine Ehrendoktorwürde, die er 1860 von der Universität Berlin angetragen bekam.

Im Jahr 1873 wurde er in die preußische Akademie der Wissenschaften aufgenommen. 1888 erhob ihn Kaiser Wilhelm I. in den Adelsstand, weshalb er sich nun Werner von Siemens nannte.

1874 verband Siemens Irland mit Amerika durch ein atlantisches Unterwasserkabel. Seine Vorschläge führten 1877 zur Verabschiedung des ersten deutschen Patentgesetzes. Im Jahr darauf erfand er die elektrische Straßenbeleuchtung.

Im Jahr 1879 entwickelte Siemens die erste elektrische Eisenbahn der Welt und präsentierte sie im gleichen Jahr auf der Berliner Gewerbeschau der Öffentlichkeit. Zwei Jahre später baute er die erste elektrische Eisenbahn der Welt in Berlin, die in Betrieb genommen wurde.

1880 war Siemens Mitbegründer des „Elektrotechnischen Vereins“, heute bekannt als VDE – Verband deutscher Elektrotechniker. 1887 trug er zur Gründung der Physikalisch-Technischen Reichsanstalt bei.

Werner von Siemens widmete sein umfangreiches Lebenswerk der wissenschaftlichen Begründung der Elektrotechnik. Darüber hinaus setzte er sich für die technische Entwicklung des Alltages und für die Förderung der Wirtschaft ein. Als Unternehmer trug er ebenso soziale Verantwortung.

So gründete er beispielsweise die „Siemens Pensionskasse“ zur Altersvorsorge seiner Mitarbeiter. Besonders im sozialen Bereich führte Siemens sozialpolitische Maßnahmen wie den Neun-Stunden-Tag ein, die wegweisend waren. Damit wollte er seine Mitarbeiter an das Unternehmen binden.

Werner von Siemens starb am 6. Dezember 1892 in Berlin.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Tommy89

19.12.2005 23:05:26

Tommy89

Profilbild von Tommy89 ...

sorry bin total schlecht in englisch

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Julita

19.12.2005 23:05:48

Julita

Profilbild von Julita ...

gibt es die Biographie nicht auch irgendwo im Internet auf englisch?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Seppo

19.12.2005 23:07:18

Seppo

Profilbild von Seppo ...

Themenstarter
Seppo hat das Thema eröffnet...

nicht in kurz, die sind alle nur so übermässig lang, jedenfalls die die ich gefunden habe, das ist echt nur ne scheiße wenn ihr was finden würdet was kürzer ist wär ich euch auch schon sehr dankbar

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Tommy89

19.12.2005 23:07:39

Tommy89

Profilbild von Tommy89 ...

ich sag dir es nur im vorhinaus ist ein übersetzungs programm muss nicht alles stimmen hier bitte

Ernst Werner Siemens was born as an oldest son of a property tenant on 13 December 1816 in Lenthe with Hanover. The family of Ernst Werner Siemens pulled from economic reasons 1823 to Luebeck. Siemens received private hours and visited later the High School in Luebeck. The school attendance fallow it starting from 1834 it prematurely left Luebeck and pulled to Berlin. There he became cadet in the artillery of the Prussian army. Siemens received the possibility, three years at the citizens of Berlin engineer and artillery school mathematics, chemistry, of studying physics and ballistics. 1838 he became a second lieutenant. In the year after its nut/mother and a further year died after its father. Until 1849 it remained with the military. In the year 1842 the final removal took place to Berlin. Werner Siemens became there active in the area of the telegrafie and made so its money for the maintenance of its younger brothers and sisters. 1846 invented Siemens the pointer telegraph. Thereupon it called the enterprise "institute for building of telegraphs Siemens & Halske" in the following year as well as the university University of J.G. Halske in the life. It formed the foundation-stone for the later world company Siemens. In the revolution year 1848 Siemens received the public order to equip the telegrafenlinie Berlin Frankfurt with its Zeigertelegrafen. 1853 he worked on behalf of the Russian government, for which he renewed the telegrafenlinie in the Zarenreich. 1855 it created an address in pc. Petersburg. The situation concerning orders developed there very positively, so that Siemens with these trading profits the domestic economic crisis projected lucky. In this time it invented measuring instruments, relays and other technical achievements. Siemens developed a procedure for the transfer of tiefseekabeln, which it tested 1857 on behalf of the British government. In the year after it created a further address in London, which was led by his brother William Siemens. In addition it opened an enterprise in Wollwich for the production of cables. In the time of 1862 to 1866 Siemens for the progress party was member in the Prussian federal state parliament. In this function it opened the foreign market for products of Germany. 1866 he discovered the direct current generator-electrical principle, which turned out both technically and economically and an important discovery. Siemens built thereupon the first dynamo and began 1879 with production. With it the age of the heavy current technology began. In the year 1868 the work began approximately 11,000 kilometers to that is enough for telegrafenlinie between London, Teheran and Kalkutta. After about twelve years construction period the work was final. Starting from 1867 Siemens resumed the enterprise alone, its partner Halske had stepped out. Among the honors of Siemens rank among other things one, which he got 1860 offered of the University of Berlin. In the year 1873 it was accepted to the Prussian Academy of Sciences. 1888 raised it emperors Wilhelm I. into the nobility, why he called himself now Werner von Siemens. 1874 connected Siemens Ireland with America by an Atlantic submerged cable. Its suggestions led 1877 to the verabschiedung of the first German Patent Act. In the year after it invented the electrical road lighting. In the year 1879 Siemens developed the first electric train of the world and presented it in the same year on the citizens of Berlin industrial exhibition of the public. Two years later he built the first electric train of the world in Berlin, which was taken in enterprise. 1880 were Siemens joint founder of the "electrotechnical association", today well-known as VDE - federation of German electrical engineers. it contributed 1887 to the establishment of the physical-technical institute for realm. Werner von Siemens dedicated its extensive life's work to the scientific reason of electro-technology. Beyond that it supported for the technical development of the all daily and the promotion of the economy. As an entrepreneur it carried just as social responsibility. Thus it created for example the "Siemens pension fund" for the age precaution of its coworkers. Particularly within the social range Siemens introduced sociopolitical measures like the nine-hour day, which were trailblazing. Thus it wanted to bind its coworkers to the enterprise. Werner von Siemens died on 6 December 1892 in Berlin.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Seppo

19.12.2005 23:09:28

Seppo

Profilbild von Seppo ...

Themenstarter
Seppo hat das Thema eröffnet...

lol aber wie gesagt das bringts nicht, viel zu lang und naja halt typisch übersetzungsprogramm, danke trotzdem

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Tommy89

19.12.2005 23:11:08

Tommy89

Profilbild von Tommy89 ...

tja hab mein bestes getan

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Julita

19.12.2005 23:11:38

Julita

Profilbild von Julita ...

Das ist doch aber genauso lang wie dein Text

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Kaddaa221

19.12.2005 23:12:16

Kaddaa221

Kaddaa221 hat kein Profilbild...

meinst du echt da setzt sich jetzt einer ran???

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Seppo

19.12.2005 23:13:10

Seppo

Profilbild von Seppo ...

Themenstarter
Seppo hat das Thema eröffnet...

naja man kann ja weningstens mal gucken ob einer mitleid hat, fragen kostet ja nichts wa?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Tommy89

19.12.2005 23:13:29

Tommy89

Profilbild von Tommy89 ...

rischtig

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Ich brauche Eure Hilfe!
Hilfe- Bildbeschreibung
Eröterung hilfe schnell !!!
Bitte um Hilfe.Es geht um das Fach Religion Thema
EZB Referat - HILFE!


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

1 Mitglieder online