Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.546
Neue User0
Männer195.876
Frauen194.839
Online0
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.540
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von amirarose

    Weiblich amirarose
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Thegame24

    Weiblich Thegame24
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von ele99

    Weiblich ele99
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von mephistophelesA

    Weiblich mephistophelesA
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Famedog20

    Maennlich Famedog20
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von haltdfeinmaul

    Maennlich haltdfeinmaul
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von mephistophelesO

    Weiblich mephistophelesO
    Alter: 20 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Louisalenge

    Weiblich Louisalenge
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Roosleitner

    Maennlich Roosleitner
    Alter: 26 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Peter2000_

    Maennlich Peter2000_
    Alter: 16 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

encarta

(470x gelesen)

Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von sista951

11.10.2005 14:49:52

sista951

sista951 hat kein Profilbild...

Themenstarter
sista951 hat das Thema eröffnet...

hat einer von euch encarta
und kann mir da was raussuchen?
wäre sehr nett
lg

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von lil.romka

11.10.2005 14:50:54

lil.romka

lil.romka hat kein Profilbild...

wenn du mir nachweisen kannst, dass du es selber hast, jedoch zu faul bist, es zu installieren, dann ja.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von sista951

11.10.2005 14:52:14

sista951

sista951 hat kein Profilbild...

Themenstarter
sista951 hat das Thema eröffnet...

nuyaaa nich direkt würd ich sagen^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Hasal

11.10.2005 14:52:47

Hasal

Profilbild von Hasal ...

was sollten wir den raussuchen?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Termi4

11.10.2005 14:53:36

Termi4

Termi4 hat kein Profilbild...

Ja ich habe encarta 2005^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von sista951

11.10.2005 14:53:42

sista951

sista951 hat kein Profilbild...

Themenstarter
sista951 hat das Thema eröffnet...

übern bundesrat..

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von HeWe2005

11.10.2005 14:55:29

HeWe2005

HeWe2005 hat kein Profilbild...

hab encarta 2006

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Termi4

11.10.2005 14:55:46

Termi4

Termi4 hat kein Profilbild...

Bundesrat, Verfassungsorgan einiger föderativer parlamentarischer Systeme, durch das die Gliedstaaten bei der Gesetzgebung und Verwaltung des Bundes mitwirken.

Im Norddeutschen Bund (1867-1871) und im Deutschen Reich (1871-1918) war der Bundesrat verfassungsrechtlich das oberste Bundesorgan. Er setzte sich aus den Vertretern der Mitglieder des Bundes zusammen; die Anzahl der von den einzelnen Ländern entsandten Bundesratsmitglieder richtete sich nach der Größe, nicht nach der Einwohnerstärke der Länder. Preußen verfügte allein über 17 der insgesamt 58 Stimmen (ab 1911 waren es insgesamt 61 Stimmen). Der Bundesrat wirkte an der Gesetzgebung des Reiches mit; er war theoretisch mit weit reichenden Kompetenzen ausgestattet, wurde aber in der Praxis zunehmend von Kanzler, der zugleich Vorsitzender des Bundesrates war, Kaiser und Reichstag in den Hintergrund gedrängt

Die verfassungsrechtliche Grundlage des Bundesrates der Bundesrepublik Deutschland ist in den Artikeln 50 bis 53 des Grundgesetzes festgeschrieben. Die 69 Mitglieder des Bundesrates gehören zugleich ihren jeweiligen Landesregierungen an, die je nach der Bevölkerungsstärke ihrer Länder zwischen drei (Saarland, Bremen) und sechs (Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen) Mitglieder in den Bundesrat entsenden. Insofern sind Landtagswahlen gleichzeitig indirekte Bundesratswahlen und so von erheblichem Einfluss auch auf die Bundespolitik.

Im Gegensatz zu den Abgeordneten des Bundestages sind die Bundesratsmitglieder in ihrem Abstimmungsverhalten nicht frei. Sie können nur ländereinheitlich votieren, und über das abzugebende Votum entscheidet in der Regel die Landesregierung vorab. Das führt dann bei parteipolitischen Kontroversen vor allem in großen Koalitionen absprachegemäß zu Stimmenthaltungen. Das politische Gewicht des Bundesrates liegt vor allem in seiner Beteiligung am Gesetzgebungsverfahren. Die Gesetzesvorlagen der Bundesregierung werden zunächst dem Bundesrat zugeleitet, der sie auf ihre (verfassungs-)politischen, juristischen, verwaltungspraktischen und finanziellen Voraussetzungen und Folgen überprüft. Eventuell erarbeitet er Veränderungen oder macht Gegenvorschläge. Diese müssen mit dem Gesetzentwurf dem Bundestag zugeleitet werden. Eine ganze Reihe von Gesetzen bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Bundesrates. Das betrifft grundsätzlich alle Verfassungsänderungen, die nur mit einer Zweidrittelmehrheit der Ländervertretung wirksam werden können. Absoluter Stimmenmehrheit bedürfen Gesetzesvorlagen, die die Verwaltungshoheit oder die Finanzen der Länder beeinflussen können. Das gilt für mehr als die Hälfte aller Vorlagen. In allen übrigen Fällen kann der Bundesrat Einspruch erheben, der aber vom Bundestag abgewiesen werden kann. Dem Bundesrat steht es frei, selbst gesetzgeberische Initiative zu ergreifen. Ein von Bundestag und Bundesrat paritätisch besetzter Vermittlungsausschuss soll kontroverse Standpunkte vermitteln.

Der Bundesrat wählt sich für jeweils ein Jahr einen Präsidenten, und zwar turnusmäßig immer den Ministerpräsidenten desjenigen Bundeslandes, das in der Größenordnung dem des scheidenden Präsidenten folgt. Der Bundesratspräsident ist nach dem Bundespräsidenten, dessen Stellvertreter er zugleich ist, der höchste Repräsentant der Bundesrepublik. Seit September 2000 hat auch der Bundesrat seinen Sitz in Berlin; er zog als letztes Verfassungsorgan von Bonn in die neue Hauptstadt um.

In Österreich ist der Bundesrat ebenfalls die Vertretung der Länder, die wie die deutschen Bundesländer entsprechend ihrer Einwohnerzahl jeweils bis zu zwölf Mitglieder in den Bundesrat entsenden. Die verfassungsrechtliche Stellung und die Befugnisse des österreichischen Bundesrates entsprechen in etwa denen des deutschen.

In der Schweiz ist der Bundesrat die oberste Regierungsbehörde; er setzt sich aus den Leitern der sieben Departements (Ministerien) zusammen, die von der Bundesversammlung für jeweils vier Jahre ernannt werden. Vorsitzender des Schweizer Bundesrates ist der Bundespräsident. Die dem deutschen und österreichischen Bundesrat entsprechende Vertretung der Länder (Kantone) ist der Ständerat.


Verfasst von:
Wolfram Schellberger
Wissenskompass

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von nightwish_15

11.10.2005 14:55:55

nightwish_15

nightwish_15 hat kein Profilbild...

google ist immer für dich da

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Hasal

11.10.2005 14:56:09

Hasal

Profilbild von Hasal ...

is zwar nicht von ecarta:

Der Bundesrat ist eines der fünf ständigen Verfassungsorgane der Bundesrepublik Deutschland. Neben Bundespräsident, Bundestag, Bundesregierung und Bundesverfassungsgericht ist der Bundesrat als Vertretung der Länder das föderative Bundesorgan. Er entscheidet mit über die Politik des Bundes und bildet damit zum einen ein Gegengewicht zu den Verfassungsorganen Bundestag und Bundesregierung und er ist zum anderen ein Bindeglied zwischen Bund und Ländern. Das Grundgesetz umschreibt seine Stellung und Funktion in Artikel 50, der seit 1992 ausdrücklich auch die europäische Dimension der Politik berücksichtigt:

Artikel 50 GG

Durch den Bundesrat wirken die Länder bei der Gesetzgebung und Verwaltung des Bundes und in Angelegenheiten der Europäischen Union mit.

oder guck mal da:
http://www.bundesrat.de/Site/Inhalt/DE/2_20Bundesrat/index,templateId=renderUnterseiteKomplett.html

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Hasal

11.10.2005 14:56:53

Hasal

Profilbild von Hasal ...

ok, dann war ich wohl zu langsam

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Mi-ri-90
2Pac???
Unterschied->Mann/Frau
Paint shop pro 8
wer will ..........


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online