Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.531
Neue User4
Männer195.872
Frauen194.828
Online2
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Niko1373

    Maennlich Niko1373
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von 23Ally12

    Weiblich 23Ally12
    Alter: 13 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Ally2312

    Weiblich Ally2312
    Alter: 13 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Antonxad88

    Maennlich Antonxad88
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von llebasib

    Weiblich llebasib
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von macks90

    Maennlich macks90
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von oOPenguaOo

    Maennlich oOPenguaOo
    Alter: 26 Jahre
    Profil

  • Profilbild von hans007007

    Maennlich hans007007
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Omasturm

    Maennlich Omasturm
    Alter: 35 Jahre
    Profil

  • Profilbild von feuermond01

    Weiblich feuermond01
    Alter: 15 Jahre
    Profil

     
Foren
Flirt und Liebe
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Doppelte Liebe

(2010x gelesen)

Seiten: 1 2 3

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Klu

02.12.2009 00:57:09

Klu

Klu hat kein Profilbild...

Themenstarter
Klu hat das Thema eröffnet...

Wenn Ihr das nicht alles Lesen wollt kann ich verstehen, würde mich aber dennoch über Ratschläge freuen.
Ich bin seit 2 1/2 Jahren in einer glücklichen Beziehung und seit 1 Monat sogar Verlobt, sehe meinen Verlobten in letzter Zeit aber nur am Wochenende.
Vor 2 Monaten habe ich einen neuen Arbeitskollegen kennen gelernt, mit dem ich auch schon viel nach der Arbeit unternommen habe, wir treffen uns sehr häufig und sind sogar schon ein Tanzpaar und gehen zusammen in einen Tanzkurs (unsere Partner tanzen nicht).
Er ist seit 2 Jahren in einer glücklichen Beziehung und er liebt seine Freundin über alles (hat er mir gesagt).
Wir Wohnen beide noch alleine, sind aber dabei jeweils mit unseren Partnern zusammen zuziehen.

Im letzten Monat haben wir uns häufiger gesehen, als mit unseren Partnern und vor kurzem sind wir uns auch näher gekommen (hatten auf dem Sofa gesessen und Musik gehört) und haben uns geküsst.
Wir haben das Küssen sofort eingestellt und uns war klar das wir einen großen Fehler gemacht haben, wir haben darüber geredet und haben uns geeinigt das unsere Beziehung weiterhin nur freundschaftlich bleib und wir haben uns vorgenommen uns nicht mehr so nahe zu kommen.

Hat leider nicht geklappt, denn bei den letzten Treffen haben wir uns immer wieder geküsst (meist hat er damit angefangen) und uns ist klar geworden das zwischen uns nicht nur freundschaftliche Gefühle vorhanden sind, doch wollen wir beide weder unsere Beziehungen aufgeben noch wollen wir auf eine Freundschaft verzichten. Wie ich es schaffen soll meine Gefühle im Zaum zu halten weiß ich nicht, das geht ein treffen gut und dann ist wieder alles hin.
Zumal ich meinen Verlobten seit 2 Wochen gar nicht mehr gesehen habe (bin Krank, total Erkältet) weil er sich nicht anstecken will.
Meinem Kollegen (er ist auch erkältet)geht es ebenso mit seiner Freundin.
Meinen Kollegen habe ich in dieser Zeit sehr viel gesehen, weil er sich um mich gekümmert hat nachdem ich in seinen Armen lag, weil ich zusammen gebrochen war. Ich war froh um seine Hilfe denn wir sind beide medizinisches Fachpersonal und so hatte ich die Sicherheit gut versorgt zu sein.
Vielleicht sind wir uns deshalb näher gekommen, weil wir uns beide nach Zärtlichkeit sehnen, unsere Partner aber zu selten sehen, besonders in der letzten Zeit.

Ich weiß einfach nicht was ich machen soll, wenn er nicht da ist muss ich die ganze Zeit mit einem Kribbeln im Bauch an ihn denken und wenn er da ist möchte ich mich am liebsten die ganze Zeit an ihn kuscheln und streicheln.

Andererseits liebe ich meinen Verlobten und mir tut das Herz weh (richtig Herzstechen) und ich heule mir nachts die Augen aus dem Kopf wegen meinem schlechtem Gewissen meinem Verlobten gegenüber.

Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll, meinem Kollegen aus dem Weg gehen kann ich schlecht machen.
Soll ich abwarten wie es sich entwickelt wenn ich mit meinem Verlobten zusammen wohne? denn dann können wir uns eh nicht mehr so oft treffen (vor allem nicht bei einem von uns daheim) aber was mache ich bis dahin? Wir sind ja erst bei der Wohnungssuche, dass kann noch dauern bis wir endlich zusammen wohnen.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Dicker46

02.12.2009 01:41:02

Dicker46

Profilbild von Dicker46 ...

ich würd mich auf keinen fall von deinem verlobten trennen.klingt eher nach einer kleinen schwärmerei für deinen kollegen, da ihr zr zeit sehr viel miteinander zu tun habt.wenn ihr eine weile nix miteinander zu tun habt, privat meien ich, werdet ihr merken das aus der kleinen affaire wieder ne normale freundschaft wird. aber ich würd deinen verlobten trotzdem drauf aufmerksam machen das dir etwas fehlt. schwärmerei für andere ist ein zeichen dafür das dir selbst in einer beziehung vieleicht irgendwas fehlt bzw. das du etwas wie gemeinsame stunden zu zweit fehlt.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von hansihansi

02.12.2009 02:20:25

hansihansi

hansihansi hat kein Profilbild...

mein Rat:

stell doch kurzfristig und für einige zeit den kontakt zu beiden ein, komplett - kein sehen, tele oder texten - von beiden abgeschirmt überlege dir dann in ruhe und ohne beeinflussung von außen was dir für die zukunft wichtig ist und dann erst darüber nachdenken mit wem du diese zukunft gemeinsam verbringen willst - wenn du diese entscheidung getroffen hast solltest du mit beiden reden - ganz offen "klartext" - alles andere macht nicht nur dich sondern auch letzten endes die anderen beiden "kaputt" - um umsolänger du dies hinaus zögerst umso schlimmer !!!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ATWA

02.12.2009 08:29:25

ATWA

ATWA hat kein Profilbild...

Ich bin froh das ich bisher immer treu war.
Mit sonem schlechten Gewissen wöllt ich mich nicht plagen.
Damit könnte ich glaub garnicht leben.

Zu der Situation hättest du es garnicht kommen lassen dürfen,
meiner Meinung nach.

Nagut, aber ich sehe das aber auch aus einem anderen Blickwinkel,
denn ich wurde schon 2 mal hintergangen.
Das war kein sehr angenehmes Gefühl und ich könnte so etwas
meiner Partnerin nie antun, denn ich weis wie weh so etwas tut.
Sowas würd ich garnicht übers Herz bringen.

Aber das ist jedem seine Sache.
Langsam glaub ich echt das kein Mensch mehr das Wort "Treue"
kennt -.- =(

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von MrsDeluxe

02.12.2009 12:06:34

MrsDeluxe

Profilbild von MrsDeluxe ...

Viel retten kannst du sowieso nicht mehr, weil die größte Scheisse (tschuldigung) schon passiert ist.
Selbst wenn du mit deinem Verlobten zusammen bleibst hat er das Recht von dem Vorfall zu erfahren. Was er hinterher daraus macht ist seine Sache. Ich finde es mehr als schwachsinnig wegen irgendeinem Kerl der mal ein bisschen lieb ist eine intakte und langjährige Beziehung aufs Spiel zu setzen.
Naja, nu isset ja passiert und du musst irgendwie herausfinden was du willst.
Die Entscheidung kann dir aber hier keiner abnehmen.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von hexe90

02.12.2009 13:13:49

hexe90

Profilbild von hexe90 ...

ich find die idee von hansihansi gut...

vlt ist ja auch keiner was für dich
____________________________
hexe90
Pausenhof.de - Team (Moderatorin) & Bundeshorst

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von JoeNee

02.12.2009 13:51:59

JoeNee

Profilbild von JoeNee ...

Auf jeden Fall deinem Verlobten treu bleiben. Das unterstreiche ich sehr. Verlobung ist schließlich mehr wie nur ein kleiner Schritt, sie ist bindend (und zwar eigentlich so wie Heirat selbst, denn die Verlobungszeit dient zur intensiven Hochzeitsvorbereitung). Mein Tipp: Red mit deinem Verlobten darüber, bitte ihn um Verzeihung, mach dass es mit ihm gut kommt und weiche für die nächste Zeit am besten dem Arbeitskollegen aus (vermutlich bedeutet das unter anderem Abmelden beim Tanzkurs). Gefühle sind vom Willen beeinflussbar, ihnen sind wir nicht blind ausgeliefert.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von hexe90

02.12.2009 13:59:58

hexe90

Profilbild von hexe90 ...

aber wenns nun mal da auch nicht klappt dann lieber vor der hochzeit trennen....

im prinzip sollte es nicht die frage sein..."der oder der?"

sondern die frage "überhaupt einer von denen?"


____________________________
hexe90
Pausenhof.de - Team (Moderatorin) & Bundeshorst

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von JoeNee

02.12.2009 14:02:25

JoeNee

Profilbild von JoeNee ...

hm, wer bei der Verlobung "ja" sagt, hat diese Frage denk ich mal entschieden. das setz ich voraus.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von hexe90

02.12.2009 14:06:45

hexe90

Profilbild von hexe90 ...

wer bei einer hochzeit sagt "ja" der hat es auch entschieden...dennoch lässt man sich scheiden....

is ja auch jeden seine sache...

ABER selbst wenn man vor dem traualtar noch "nein" sagt ist das ganze ehrlicher als mit zweifel in die ehe zu gehen!
____________________________
hexe90
Pausenhof.de - Team (Moderatorin) & Bundeshorst

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von JoeNee

02.12.2009 14:14:44

JoeNee

Profilbild von JoeNee ...

Zweifel gibt es von Zeit zu Zeit in jeder Beziehung und Ehe, das ist normal. Aber man hat sich entschieden und kann sich auch daran festhalten. Die Konsequenzen tragen nennt man das (ist jetzt viel zu negativ geschrieben, denn da gibt es doch trotz allem so viele Freuden, die alles Schwierige zigfach überwiegen). Ehrlich zu sein bedeutet, zu dem stehen, was man gesagt hat, auch dann, wenn Zweifel kommen. Anderenfalls könnte kein Paar wohl länger wie ein, zwei Jahre verheiratet bleiben

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Liebe
Pausenhof-Liebe & Besucher-Award
Liebe aus dem Internet
Liebe im Internet?
Valentienstag und LIebe


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

2 Mitglieder online