Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.318
Neue User15
Männer195.775
Frauen194.712
Online4
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von leuchtendleer

    Weiblich leuchtendleer
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Tessler

    Maennlich Tessler
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Derudo453

    Weiblich Derudo453
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von NDspeedy0699

    Maennlich NDspeedy0699
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von malii1704

    Weiblich malii1704
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Johnf247

    Maennlich Johnf247
    Alter: 6 Jahre
    Profil

  • Profilbild von schlupp18

    Maennlich schlupp18
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von neu1234

    Maennlich neu1234
    Alter: 22 Jahre
    Profil

  • Profilbild von K.Sturmann

    Maennlich K.Sturmann
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von jakob2424242

    Maennlich jakob2424242
    Alter: 16 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Dikatur des Lehres?

(228x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von diode

22.06.2005 18:00:56

diode

diode hat kein Profilbild...

Themenstarter
diode hat das Thema eröffnet...

Hab dieses Jahr mein Abitur geschrieben und trotz aller guten Vornoten ist es mehr als schief gelaufen und das obwohl ich richtig hart gelernt habe.

Ich will nicht wem anders die Schuld in die Schuhe schieben aber trotzdem fühle ich mich ein bischen verarscht.

Ich hatte Englisch,Geschichte als LK's und P3 Mathe und P4 Religion.
Nunja alles gut soweit, im letzten Halbjahr hatte ich folgende Noten : Geschichte 8, Englisch 8, Mathe 9 und in Religion auch 8.

Im Abitur sah es da schon anders aus:
Englisch 4 (war nicht mein Thema)
Geschichte 1 (und das obwohl ich n Hammergefühl hatte, da Westintegration dran kam und ich das sehr gut konnte.

Mathe waren nur 6 Punkte drinnen, mit denen ich eigentlich zu frieden bin.

Religion waren P4 auf erstaunliche Weise auch nur 3 Punkte drinnen.

Mein Tutor, gleichzeitig mein Geschichtslehrer und Direktor unserer Schule, so denke ich soweit, mag mich offensichtlich nicht.

In der 12 Klasse war ich der Beste in meinem Geschichts LK mit 10 Punkte, wobei ich sagen muss das ich da auch noch einen anderen Lehrer hatte.

In der 13ten Klasse bekam ich ihn als Tutor und Direktor, erste Klausur 1 Punkt! Da war ich schonmal baff.

Fortan bemühte ich mich natürlich, da ich ja schon weiß das ohne Fleiß kein Preis. Mündlich gab er mir immer gute Noten.

Doch dann kam das Abitur, er Vorsitzender in der Prüfungskommission, und natürlich als Tutor in all meinen Prüfungen dabei.

In der P4 Prüfung in Religion holte ich 3 Punkte. Natürlich hatte auch gelernt, und zwar sieben Tage lang mit meinem Besten freund, der genauso wie ich sich die gleichen Prüfungsthemen ausgesucht hatte.

Ich war vor ihm dran und bei mir saß natürlich auch mein Lieblingslehrer mit drinne. Ansich lief die Prüfung gut, umso mehr war ich erstaut über das Ergebniss was mich doch sehr enttäuschte, da mein Freund 11 Punkte bekam, obwohl wir 100% die gleichen Sachen gelernt hatte und die gleiche Prüfung bekamen.

Bei mir stellte natürlich mein Lieblingslehrer noch eine Nachfrage zu der konstantischen Wende und seiner Bedeutung für das Christentum.

Staatskirche und Katalysator für das Christentum, reichten ihm anscheinend als Antwort nicht, da er mir ja auch später die Note verkündte und spöttisch meinte "Sie haben ja offensichtlich nicht gelernt".

So gut soweit, natürlich musste ich auf Grund meines Notensprunges in allen Fächer in die Nachprüfung.
Die Themen die ich bei meinem Tutor in der 13ten Klasse hatte, waren deutsche Verfassungsgeschichte und Westintegration. Umso erstaunter war ich als er mich zu Themen seines Kurses aus der 12ten Klasse fragte.

Neben Weimar wollte er natürlich etwas zur russischen Kolonialpolitik wissen, leider hatte ich in der 12ten Klasse einen anderen Lehrer, bei dem wir nur England,Spanien und Deutschland in Bezug auf Kolonialismus behandelt hatten.
Der Prüfling nach mir sagen auch in der Prüfung "Bitte, das haben wir nie bei ihnen behandelt"

Nunja ich weiß nicht, am liebsten würde ich ehrlich mal einen Blick auf meine Klausur in Geschichte werfen, denn 1 Punkt ist ja schon Thema verfehlt.
Und das in mündlichen Nachprüfungen Themen abgefragt werden, die ich nie in der Schule behandelt habe, ist für mich ehrlich gesagt ein Skandal.

Eventuell hat ja einer ähnliche Erfahrungen gesammelt.

Bin auf jeden Fall sehr sehr sehr sauer.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von diode

22.06.2005 18:03:17

diode

diode hat kein Profilbild...

Themenstarter
diode hat das Thema eröffnet...

Sorry für die unverständlichen Teile, hab mich ein bischen vertippt!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von wallace

22.06.2005 18:05:35

wallace

Profilbild von wallace ...

jaja, sowas ist mies. aber was will man machen? Lehrer können sich heutzutage eh alles erlauben, was sie wollen. Durch ihren Beamtenstatus besitzen sie quasi narrenfreiheit, niemand kann ihnen wirklich kündigen, und wer will ihnen denn nachweisen, dass sie ihre arbeit schlecht machen? Wenn wir als schüler eine beschwerde einreichen, wird eh nichts unternommen, da schüler bei solchen dingen grundsätzlich nicht ernst genommen werden.

den lehrern müsste ihr beamtenstatus einfach aberkannt werden, dann würden sie ihre arbeit eventuell vernünftiger machen.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von geilesiech

22.06.2005 18:09:22

geilesiech

geilesiech hat kein Profilbild...

habs nicht alles durchgelesen, aber nach dem titel zu empfinden habich angenommen du willst sagen dass die lehrer dir extra schlechte noten gegeben haben, resp deinen vornoten schnitt runter gedrückt haben??? ähnliche erfahrungen hab ich nähmlich bei meiner matura gemacht! hatte zwar net die guten vornoten und hab auch nicht übermässig gelernt, naja, und hab mich eigentlich die ganze schulzeit lang mit den lehrern angelegt, am ende ham sie mir überall schlechte noten gegeben! naja, aber zumindest haben sie mich nicht durchfallen lassen, weil, eine halbe note schlechter in einem der 10 prüfungen und ich hät noch mal ein jahr wiederholt =(

naja, inder schweiz interessiert sich ja zum glück niemand für die noten, sondern nur ob man besteht oder net! hehe!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Aschenputtel Experiment
frag
WIR MÜSSEN WAS DAGEG. TUN
Trauerthread
zum exklusivkurs


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

4 Mitglieder online