Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder401.292
Neue User2
Männer197.675
Frauen196.786
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.747
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Aaakfg12

    Maennlich Aaakfg12
    Alter: 32 Jahre
    Profil

  • Profilbild von firody

    Weiblich firody
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von tsselinaa

    Weiblich tsselinaa
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von tselina

    Weiblich tselina
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Natalie1566

    Weiblich Natalie1566
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von WildeHummel

    Weiblich WildeHummel
    Alter: 51 Jahre
    Profil

  • Profilbild von maximoff

    Maennlich maximoff
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Melis01

    Weiblich Melis01
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Danial-HD

    Maennlich Danial-HD
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Can.Papi

    Maennlich Can.Papi
    Alter: 18 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Die Welt

(460x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von SteffiMGN

19.03.2007 15:24:14

SteffiMGN

Profilbild von SteffiMGN ...

Themenstarter
SteffiMGN hat das Thema eröffnet...

[b]Christian Hofmann von Hofmannswaldau
Die Welt

Was ist die Welt und ihr berühmtes Glänzen?
Was ist die Welt und ihre ganze Pracht?
Ein schnöder Schein in kurzgefaßten Grenzen,
Ein schneller Blitz bei schwarzgewölkter Nacht,
Ein buntes Feld, da Kummerdisteln grünen,
Ein schön Spital, so voller Krankheit steckt,
Ein Sklavenhaus, da alle Menschen dienen,
Ein faules Grab, so Alabaster deckt.
Das ist der Grund, darauf wir Menschen bauen
Und was das Fleisch für einen Abgott hält.
Komm, Seele, komm und lerne weiter schauen,
Als sich erstreckt der Zirkel dieser Welt!
Streich ab von dir derselben kurzes Prangen,
Halt ihre Lust für eine schwere Last:
So wirst du leicht in diesen Port gelangen,
Da Ewigkeit und Schönheit sich umfaßt.[/b]


Ich soll dieses Gedicht im Unterricht Analysieren und anschließend Interpretieren...
bisher hab ich den analyseteil schon fertig (also reimform, vermaß etc.) aber ich häng n bissl mit dem Inhalt

sprich: Ich versteh das Gedicht zu null Prozent

kann mir das ev mal jmd erklären? Es ist aus dem Barock, un daher sicherlich aufs Jenseits ausgerichtet aber mehr kann ich mir echt nich denken :(

hilfe & danke
lg steffi

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von brutalesau

19.03.2007 15:29:36

brutalesau

brutalesau hat kein Profilbild...

Mh hier steht was dazu - allerdings ziemlich abgehoben :-(http://home.bn-ulm.de/~ulschrey/literatur/hofmannswaldau/hofmannswaldau_welt.html

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von marcus261287

19.03.2007 15:30:50

marcus261287

Profilbild von marcus261287 ...

du bist aba auch zu jeder hausaufgabe zu faul die selbst zu machen


du gefällst mir hehe :

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von SteffiMGN

19.03.2007 15:33:22

SteffiMGN

Profilbild von SteffiMGN ...

Themenstarter
SteffiMGN hat das Thema eröffnet...

<versteht doch nur das gedicht ned -flenn-

interpretieren un so mach ich selbst, wenn ich erstma wüsste worums geht

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von DabNab

19.03.2007 15:36:01

DabNab

Profilbild von DabNab ...

Was ist die Welt und ihr berühmtes Glänzen?
Was ist die Welt und ihre ganze Pracht?
Ein schnöder Schein in kurzgefaßten Grenzen,
Ein schneller Blitz bei schwarzgewölkter Nacht,
Ein buntes Feld, da Kummerdisteln grünen,
Ein schön Spital, so voller Krankheit steckt,
Ein Sklavenhaus, da alle Menschen dienen,
Ein faules Grab, so Alabaster deckt.
Das ist der Grund, darauf wir Menschen bauen
Und was das Fleisch für einen Abgott hält.
Komm, Seele, komm und lerne weiter schauen,
Als sich erstreckt der Zirkel dieser Welt!
Streich ab von dir derselben kurzes Prangen,
Halt ihre Lust für eine schwere Last:
So wirst du leicht in diesen Port gelangen,
Da Ewigkeit und Schönheit sich umfaßt.

keine ahnung worums im barock geht. aber das gedicht handelt ziemlich deutlich von einer oberflächlichkeit der gesellschaft/welt, die zwar für momente schön erscheint, aber keine wirkliche erfüllung bieten kann, anders als das immaterielle ewige/seelige. so stehen sich in ihrer übertragenden bedeutung gegensätzliche dinge im gedicht gegenüber. es beklagt wohl die vergänglichkeit, vielleicht weil es zu der zeit einen krieg gegeben hat oder etwas anderes negatives. es hat auch einen religiösen beigeschmack, muss aber nicht die intention des dichters gewesen sein.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von elvismieze

19.03.2007 16:28:32

elvismieze

Profilbild von elvismieze ...

es geht um den dreißigjährigen krieg und vanitas und so... hab das schon mal im deutsch lk analysiert...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von motorradg...

19.03.2007 16:32:06

motorradg...

Profilbild von motorradgirl*13 ...

ich schätz mal da gehts darum dass die welt von außen ganz schön aussieht aber in wahrheit total scheiße ist. und nur die menschen die das kapiert haben lernen die richtigen werte zu schätzen. es geht also sozusagen um die oberflächlichkeit der menschen in dem gedicht

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Die Welt
Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Trump Eine Welt - Ein Europa
morgen, das ende der welt?
Metaphern Welt??
Geld regiert die Welt?
Die wunderbare Welt...
\"die welt ist so, wie sie ist!\"


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

144 Mitglieder online