Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.470
Neue User11
Männer195.840
Frauen194.799
Online3
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von lea.hooley

    Weiblich lea.hooley
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von marion1269

    Weiblich marion1269
    Alter: 46 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Lupu

    Weiblich Lupu
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von pausenheini

    Weiblich pausenheini
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von DAVA

    Weiblich DAVA
    Alter: 45 Jahre
    Profil

  • Profilbild von MissWichtig

    Weiblich MissWichtig
    Alter: 35 Jahre
    Profil

  • Profilbild von simon2007

    Maennlich simon2007
    Alter: 47 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Langstadt1705

    Weiblich Langstadt1705
    Alter: 41 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Langstadt

    Weiblich Langstadt
    Alter: 41 Jahre
    Profil

  • Profilbild von larissalhirtl

    Weiblich larissalhirtl
    Alter: 22 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Die Heimkehr Kafka

(685x gelesen)

Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von rockmaus

22.06.2005 18:31:49

rockmaus

rockmaus hat kein Profilbild...

Themenstarter
rockmaus hat das Thema eröffnet...

Um was gehts da??

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Limpieve

22.06.2005 18:33:45

Limpieve

Limpieve hat kein Profilbild...

da ich ne klausur drüber geschrieben*g*

naja um das übliche halt,probleme mitm vater,angst vorm heimkommen...stell mal bitte den text hier rein dann versuche ich dir zu helfen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von rockmaus

22.06.2005 18:35:54

rockmaus

rockmaus hat kein Profilbild...

Themenstarter
rockmaus hat das Thema eröffnet...

Ich bin zurückgekehrt, ich habe den Flur durchschritten und blicke mich um. Es ist meines Vaters alter Hof. Die Pfütze in der Mitte. Altes, unbrauchbares Gerät, ineinander verfahren, verstellt den Weg zur Bodentreppe. Die Katze lauert auf dem Geländer. Ein zerrissenes Tuch, einmal im Spiel um eine Stange gewunden, hebt sich im Wind. Ich bin angekommen. Wer wird mich empfangen? Wer wartet hinter der Tür der Küche? Rauch kommt aus dem Schornstein, der Kaffee zum Abendessen wird gekocht. Ist dir heimlich, fühlst du dich zu Hause? Ich weiß es nicht, ich bin sehr unsicher. Meines Vaters Haus ist es, aber kalt steht Stück neben Stück, als wäre jedes mit seinen eigenen Angelegenheiten beschäftigt, die ich teils vergessen habe, teils niemals kannte. Was kann ich ihnen nützen, was bin ich ihnen und sei ich auch des Vaters, des alten Landwirts Sohn. Ich wage nicht an der Küchentüre zu klopfen, nur von der Ferne horche ich, nur von der Ferne horche ich stehend, nicht so, dass ich als Horcher überrascht werden könnte. Und weil ich von der Ferne horche, erhorche ich nichts, nur einen leichten Uhrenschlag höre ich oder glaube ihn vielleicht nur zu hören, herüber aus den Kindertagen. Was sonst in der Küche geschieht, ist das Geheimnis der dort Sitzenden, das sie vor mir wahren. Je länger man vor der Tür zögert, desto fremder wird man. Wie wäre es, wenn jetzt jemand die Tür öffnete und mich etwas fragte. Wäre ich dann nicht selbst wie einer, der sein Geheimnis wahren will?

hast du da zufällig eine Inhaltsangabe machen müssem???

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von rockmaus

22.06.2005 18:36:18

rockmaus

rockmaus hat kein Profilbild...

Themenstarter
rockmaus hat das Thema eröffnet...

was habt ihr da genau machen müssen???

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von rockmaus

22.06.2005 18:39:33

rockmaus

rockmaus hat kein Profilbild...

Themenstarter
rockmaus hat das Thema eröffnet...


????

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von rockmaus

22.06.2005 18:41:49

rockmaus

rockmaus hat kein Profilbild...

Themenstarter
rockmaus hat das Thema eröffnet...

kann mir keiner helfen??

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Limpieve

22.06.2005 18:45:45

Limpieve

Limpieve hat kein Profilbild...

also das hab ich bei ph gefunden vielleicht hilft es ja



In der Parabel „Heimkehr“ von Franz Kafka geht es um einen Menschen der nach hause kommt und alles leer vorfindet.

Als der Junge nach Hause kommt, findet er alles recht verlassen vor. Es steigt Rauch aus dem Schornstein. Es macht alles einen kalten Eindruck.

Die ganze Geschichte den Eindruck, als wäre der Mensch der nach Hause kommt irgendwie fremd. Er fühlt sich nicht richtig zu Hause. In der Geschichte, kommen nur ganz wenige Adjektive vor. Und alle die da sind, geben einem den Eindruck von Kälte und Fremdheit. So wie sich die Geschichte anhört, muss der Mann irgendetwas schlimmes gemacht hat haben, das er Angst hat sich seinem Vater zu zeigen. Es kann natürlich auch so sein, das der Vater etwas gemacht hat, zum Beispiel seinen Sohn geschlagen und er einfach Angst hat dasselbe noch mal zu erleben. Die Person lässt sich gut auf den Erzähler übertragen. Wahrscheinlich wurde er als Kind geschlagen oder er hat irgendwas schlimmes gemacht. In der ganzen Parabel gibt es keinen einzigen Vergleich. Sie ist sehr schlicht geschrieben. Das könnte zum Beispiel auf die schlichten und armen Verhältnisse deuten die der Mensch in der Parabel durchgemacht hat. Das Haus an sich wirkt kalt auf den Menschen und so als würde es nicht richtig zu ihm gehören. Darum wartet er auch weit abseits vom Haus um bloß nicht gesehen zu werden. Dadurch zeigt er die Angst vor einer Konfrontation mit den Eltern oder in dem fall wahrscheinlich nur Vater, da er als einziger erwähnt wird. Es gibt außerdem auch keine Namen in der Parabel. Der Autor schreibt immer nur „er“ und „der Vater“. Am Anfang führt der Mensch Selbstgespräche, entweder ein Zeichen, das er psychisch daneben ist oder was in dem Fall wahrscheinlicher ist, dass er Angst hat. Immer wieder werden auch Sachen der Umgebung in dieses Selbstgespräch eingeworfen. Mit diesen Sachen will er sich wahrscheinlich ablenken, aber es klappt nicht so richtig sondern es kommen neue Fragen auf. Wahrscheinlich wird er einfach weitergehen ohne zu fragen. Das lässt sich daraus schließen, das er schon in der ganzen Geschichte sehr ängstlich ist und nicht wirklich gefasst. Er macht den Eindruck, als wäre er noch nicht bereit, nach der Zeit in das Haus seiner Kindheit zurückzukehren. Die Gedanken des Sohnes ändern sich in dem Text auch. Am Anfang ist er noch voller Freude vielleicht seine Eltern oder in dem Fall Vater zu sehen und einfach nach Hause zu kommen. Je näher er dem Haus kommt, umso ängstlicher wird er. Auch die Umgebung lässt auf die Stimmung schließen. So ist es zum Beispiel im Haus sehr warm, aber draußen da wo er steht ist es kalt. Vielleicht soll das zeigen, dass wenn man erstmal drin ist es erstens leichter wird und das die Stimmung gar nicht so schlimm ist wie er sie sich vorstellt. Aber da er sich nicht traut, wird er für immer in der Kälte stehen und darüber nachdenken. Von außen wirkt das Haus zerfallen, was man zum Beispiel an den alten Geräten sieht, aber von innen ist es noch bewohnt. Auch das könnte heißen das die Verbindung zu den Eltern nicht mehr sehr gut scheint, aber das tief drinnen noch eine sehr starke Bindung besteht.

Ich find die Geschichte ziemlich dumm und ich glaube, dass der Autor stark einen an der Klatsche hat. Mag sein dass er eine schwere Kindheit oder

Dogenprobleme hatte. Andere Leute hätten in so einer Situation eine Therapie angefangen oder sich umgebracht, aber warum musste er Gedichte schreiben die nachher eine der Lieblings-Quäl-Methoden für Deutschlehrer wurden.



Wir müssten die Parabel analysieren glaub ich,ist schon so lang her...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von rockmaus

22.06.2005 18:47:26

rockmaus

rockmaus hat kein Profilbild...

Themenstarter
rockmaus hat das Thema eröffnet...

Hast du vielleicht eine Inhaltsangabe in der Schule gemacht?? Ich weiß irgendwie nichtm wie ich anfangen könnt

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Limpieve

22.06.2005 18:48:02

Limpieve

Limpieve hat kein Profilbild...

hähä hab mir den klugen erguß mal grad durchgelesen,das ist aber absoluter müll....*g*

warte ich such noch was...ich find die klausur nimmer

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von rockmaus

22.06.2005 18:48:13

rockmaus

rockmaus hat kein Profilbild...

Themenstarter
rockmaus hat das Thema eröffnet...

achso..war zu spät....kann man echt so viel schreiben..hätt ich bei dem Stück ned gedacht

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von rockmaus

22.06.2005 18:48:36

rockmaus

rockmaus hat kein Profilbild...

Themenstarter
rockmaus hat das Thema eröffnet...

achso
ich wär dir echt dankbar

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Franz Kafka-kleine Fabel
kafka-der prozess
Kafka
Kafka - der proceß
KAFKA der Proceß, zweiter versuch ^^


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

3 Mitglieder online