Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.420
Neue User0
Männer195.819
Frauen194.770
Online0
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von pekka

    Maennlich pekka
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von xXMarry17Xx

    Weiblich xXMarry17Xx
    Alter: 29 Jahre
    Profil

  • Profilbild von ahamat

    Maennlich ahamat
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von N.salifou

    Weiblich N.salifou
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Warlord15

    Maennlich Warlord15
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Liaaa

    Weiblich Liaaa
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von 2ba

    Weiblich 2ba
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von donherberto

    Maennlich donherberto
    Alter: 64 Jahre
    Profil

  • Profilbild von TomB3098

    Maennlich TomB3098
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von khl2

    Maennlich khl2
    Alter: 30 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Der Jihad

(148x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von eazy-unit

13.07.2005 15:03:18

eazy-unit

Profilbild von eazy-unit ...

Themenstarter
eazy-unit hat das Thema eröffnet...

ich möchte einfach nur was Informatives aufzeigen:

Ein Auszug aus Wikipedia:

Als Dschihad (arab. ,G'/ dschihd, von ,'G/ dschhada, „sich bemühen“, „sich anstrengen“, „kämpfen“), auch Jihad oder Djihad, wird ein grundlegendes Glaubensprinzip des Islam bezeichnet. Seine Bedeutung im Islam ist so groß, dass es zeitweilig so schien, als habe der Dschihad Aussicht, unter die "Säulen des Islam" gerechnet zu werden. Man unterscheidet beim Dschihad zwei Bedeutungen:

den kleinen bzw. äußeren Dschihad als Verteidigung gegen einen Angriff von außen, sowie als immerwährenden offensiven Kampf gegen den Dar ul-Harb (nicht muslimisch beherrschte Gebiete) zur Ausbreitung des Islam. Dies ist der Dschihad im engeren Sinne, der auch juristisch exakt umrissen ist.
den großen oder inneren Dschihad als Kampf gegen das eigene Innere, das "niedere Ego" (an-nafs al-ammara), der aus dem Sufismus (islamische Mystik) stammt. Nach Meinung der Sufis muß erst der große Dschihad bewältigt sein, bevor man sich dem kleinen Dschihad widmen darf.
In Sure 22:39-40 des Korans heißt es:

„39 Denjenigen, die (gegen die Ungläubigen) kämpfen (so nach einer abweichenden Lesart; im Text: die bekämpft werden), ist die Erlaubnis (zum Kämpfen) erteilt worden, weil ihnen (vorher) Unrecht geschehen ist. - Gott hat die Macht, ihnen zu helfen. - 40 (Ihnen) die unberechtigterweise aus ihren Wohnungen vertrieben worden sind, nur weil sie sagen: Unser Herr ist Gott.“ (Paret)
Der offensive Dschihad zur Ausbreitung des islamischen Herrschaftsbereichs wird mit den beiden späten Koranversen 9:5 und 9:29 legitimiert:

„5 Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf! Wenn sie sich aber bekehren, das Gebet verrichten und die Almosensteuer geben, dann lasst sie ihres Weges ziehen!“ (Paret)
„29 Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Gott und den jüngsten Tag glauben und nicht verbieten (oder: für verboten erklären), was Gott und sein Gesandter verboten haben, und nicht der der wahren Religion angehören - von denen, die die Schrift erhalten haben - (kämpft gegen sie), bis sie kleinlaut aus der Hand (?) Tribut entrichten!“ (Paret)
Der offensive Dschihad ist, anders als der defensive, keine persönliche Pflicht jedes einzelnen Muslims (fard al-¿ain), sondern Pflicht der islamischen Gemeinschaft (fard al-kifya, "Pflicht des Genügeleistens" , die dafür Sorge tragen muss, dass eine ausreichende Zahl von mudschhidkn bereit steht.

Viele Terroranschläge der jüngsten Vergangenheit werden als Ausdruck des Dschihad betrachtet; zwei islamistische große Organisationen nennen sich selbst Islamischer Dschihad: der ägyptische Islamische Dschihad sowie der palästinensische Islamische Dschihad. Diese Gruppierungen haben in der islamischen Welt Millionen von Anhängern; diese rechtfertigen eine militärische Auslegung des Begriffs Dschihad aus dem islamischen Glauben heraus. Militante Gruppen innerhalb des islamischen Kulturkreises betrachten auch einen Selbstmordattentäter als Schah+d, einen heiligen Märtyrer, dem ein Platz im Paradies sicher ist, obwohl Selbstmord im Islam als Sünde gilt, die im Jenseits mit der endlosen Wiederholung des Moments des Todes bestraft wird.

Meine Meinung:
Ich entnehme daraus, dass es wichtiger ist erstmal gegen das Böse in sich selbst persönlich entgegen zu tretten.

In Wirklichkeit und mit aller Erhrlichkeit mit sich selbst, ist das auch so.

Das zweite:

"Denjenigen, die (gegen die Ungläubigen) kämpfen (so nach einer abweichenden Lesart; im Text: die bekämpft werden), ist die Erlaubnis (zum Kämpfen) erteilt worden, weil ihnen (vorher) Unrecht geschehen ist. - Gott hat die Macht, ihnen zu helfen."

verstehe ich als Verteidigung, gegen Leute die Ihnen Unrecht angetan haben.

"die unberechtigterweise aus ihren Wohnungen vertrieben worden sind, nur weil sie sagen: Unser Herr ist Gott.“

ist ebenfalls aus Verteidigungszwecken für Ihren Glauben, für das die Muslims leben.



Was die Menschen nun daraus machen, ist nicht dies worauf es ankommt.
Für mich selbst ist der Jihad, ebenfalls legitim.

Ich habe hin und wieder mit mir zu kämpfen und meinen Bösen in mir. Zudem würde ich meinen Glauben wenn nötig mit meinen Leben verteidigen, wenn versucht wird mir den zu nehmen oder mich aus meiner Heimat verjagt oder nach meinen Leben trachtet. Alles völlig legitim und Menschlich finde ich.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Jihad Rap Video ...... !!!


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online