Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.490
Neue User31
Männer195.847
Frauen194.812
Online7
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Zeinab69rom

    Weiblich Zeinab69rom
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Anja2806

    Weiblich Anja2806
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von rahul

    Maennlich rahul
    Alter: 20 Jahre
    Profil

  • Profilbild von chickencurry

    Weiblich chickencurry
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von francalinda123

    Weiblich francalinda123
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von kofer123

    Maennlich kofer123
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von brights

    Weiblich brights
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von alice879322

    Maennlich alice879322
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von as14

    Weiblich as14
    Alter: 22 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Maslankaa

    Weiblich Maslankaa
    Alter: 15 Jahre
    Profil

     
Foren
Musik & Mehr
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Der Emo-TED

(5098x gelesen)

Seiten: « 10 11 12 13 14 15 16 »

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von lil.romka

18.11.2006 16:06:17

lil.romka

lil.romka hat kein Profilbild...

dazu würd ich gern noch sagen, dass es mir völlig unwichtig ist, wie eine band rein äußerlich aussieht.
und es gibt wirklich nur wenige "emo-gruppen", die exakt diesen modestil, samt schminke und schwarzgefärbtem seitenscheitel, vertreten.

ich frage mich, wie man sämtliche als "emo" propagierten bands mögen kann. wenn ich manchmal in derartigen foren lese, was emos für musik hören, erhalte ich weite listen mit allen bandnamen dieses genres. und es ist nun wirklich nicht abzustreiten, dass zwischen diesen bands und ihrer musik teilweise welten stehen und die unterschiede grundlegend sind; selbstwenn es immens vielen sich ähnelnden pop-punk-stuff gibt. nehmen wir my chem, death cab, dashboard confessional, jimmy eat world und bright eyes. alles davon wird als emo bezeichnet. und mainstream emos stehen aus vollster überzeugung dahinter. aber die gruppen haben nichts gemeinsam. sounds, lyrics, die damit verbundenen intentionen der authoren, und konstellationen sind grundverschieden. ein klardenkender mensch, der nichts mit emo am hut hat, erkennt keine gemeinsamkeiten.
und wenn man dann auch noch sieht, dass jene musikinteressenten, von denen hier die rede ist, auch noch sachen wie boys night out, armor for sleep, blink182, emery und lustigerweise auch noch from first to last, die offensichtlichste emo-parodie-band, hören, dann sollte man diese menschen schon etwas in frage stellen.

aber es werden auch alternative bands wie weezer, AFI, circa survive, coheed and cambria, the used, finch, panic! at the disco und saosin als emo getaggt. für mich unerklärlich..

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von EternalEvil

18.11.2006 16:07:56

EternalEvil

Profilbild von EternalEvil ...

also ich hab ja keine Ahnung was Emo ist, aber die Bands die hier so aufgezählt werden..naja..ob die soooo gut sind...weiß nicht...glaub aber, dass man die anderen Stilen zuordnen kann und Emo nur son Oberbegriff is, der eigendlich nix mit ner Musikrichtung zu tun hat...andererseits gibt es viele Bands die Musikrichtungen kreuzen...vielleicht kann man das Emo nennen, was aber denk ich keine neue Musik ist...keine Ahnung...lol..

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von deHaudi

18.11.2006 16:16:35

deHaudi

Profilbild von deHaudi ...

Themenstarter
deHaudi hat das Thema eröffnet...

THe Used & AFI sind Emo....Emo ist auch wieder ein breites Spekrum....daher die Differenzen...aber The Used ist so ziemlich der üblichste Emo-Punk, den es gibt...und AFI sowie SOTY ähneln The Used, haben aber ihren own style....und das macht bessere Bands aus....ein eigener Stil...
aber trotzdem isses Emo....egal ob Emo-Noise-Rock,Emo-Punk, Emo-Metal, Screamo, Emochore oder sonstwas....ich verbinde es mit Emo, viele andere auch!
Ich verbinde es auch mit Rock, da Emo schließlich auch nur eines der Rockgenres dieser Erde ist und die genannten Bands nicht "nur Emo" spielen, sondern eben den eigenen Stil.

Alles in allem aber egal, da es Musik ist, die manche mögen, manche lieben, magen verabscheuen und die manchen egal ist - mehr nicht!


Eine Attitüde und ein Klamottenstil entwickelt sich daraus bzw. war der Ursprung - ist bei jeder Musikrichtung so, daher sollte man nix dagegen sagen,was auf Gruppenzwang,Trend oder so anspielt und gleichzeitig die Musik verfälscht.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von EternalEvil

18.11.2006 16:22:14

EternalEvil

Profilbild von EternalEvil ...

Mmm..aber was ist die Definition zu "Emo"...was ist grundlegend dafür zu Emo zu zählen? Ich kann mir vorstellen was Techno ist, was Rock, Pop, Hip Hop, Punk, Gothic...aber Emo? Muss ich wohl noch lernen lol...
...da guck ich doch mal bei google bzw youtube...will das jetzt endlich wissen.........

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von -Lowrider-

18.11.2006 16:22:31

-Lowrider-

-Lowrider- hat kein Profilbild...

Was is Emo-Metal(bitte nicht Bullet..)?
Empyrium is richtig emotionaler Metal aba die passt in dieses "Emo-Schema" gar net rein.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von deHaudi

18.11.2006 16:27:13

deHaudi

Profilbild von deHaudi ...

Themenstarter
deHaudi hat das Thema eröffnet...

bullet IST Emo-Metal

eine gelungene Mischung aus Metal, Emo,a weng Punk
und Geshoute (Screamo....ein Teil von Emo)

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von deHaudi

18.11.2006 16:27:49

deHaudi

Profilbild von deHaudi ...

Themenstarter
deHaudi hat das Thema eröffnet...

Metalcore hab ich vergessen....is au etwas von drin

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von EternalEvil

18.11.2006 16:31:13

EternalEvil

Profilbild von EternalEvil ...

jetzt hab ichs...also ist es Punk...nichts weiter..da macht ihr nen aufriss...lol...

Emo bezeichnet ein Subgenre oder eine Abspaltung der Hardcore-Punk-Szene. Ursprünglich war Emo lediglich eine Abkürzung für Emocore oder Emotional Hardcore, inzwischen aber hat sich die ursprüngliche Emocoreszene in unterschiedliche Richtungen entwickelt.

Inhaltsverzeichnis [Verbergen]
1 Musikgeschichtliche Einordnung
1.1 Entstehung
1.2 Weitere Entwicklung
2 Bands
2.1 Emo (ursprünglicher Stil der 80er-Jahre)
2.2 Indie-Emo, „New-School“ Emo
3 Weblinks



Musikgeschichtliche Einordnung
Wo Punk und Hardcore in der Regel bestimmte politische bzw. gesellschaftliche Missstände behandeln, beziehen sich die Texte im Bereich Emo mehr auf die von Depressionen und Selbstmitleid geprägte Gefühlswelt des Sängers oder Komponisten. Dies spiegelt auch die Musik und der Gesang selbst wieder, die im Vergleich zum klassischen Punk und Hardcore wesentlich emotionaler sind.


Entstehung
Der Ursprung der Emoszene liegt in der US Hardcore Szene der 1980er Jahre. Obwohl die Gruppe Hüsker Dü (von 1977 bis 1987) als wichtiger Vorläufer gilt, werden als eigentliche Begründer des Emocore Gruppen aus Washington D.C. um Ian MacKaye oder Guy Picciotto sowie Embrace, Rites of Spring und Fugazi angesehen.

Bereits bei Hüsker Dü beschäftigte man sich mit den Themen Liebe, Beziehungen oder Freundschaft und auch, wenn in der Zeitspanne, als die ersten Demos eingespielt wurden, Hüsker Dü Hardcore Punk spielten, hatten sie damals bereits emotionale Passagen in ihren Liedern.

Emo galt in seinen Anfangstagen als Antwort auf zunehmende Härte und Machismus innerhalb der Hardcore-Szene und antwortete darauf, indem Emotionen wie Trauer und Verzweiflung offen gezeigt wurden, was bei den meisten Hardcore-Bands der damaligen Zeit als verpönt galt.

Die Entstehung von Emocore verlief innerhalb einer generellen Weiterentwicklung und Umstrukturierung innerhalb des Hardcore die auch als „Revolution Summer“ bezeichnet wird, ca. 1985 begann und gegen 1992 als beendet angesehen wurde.


Weitere Entwicklung
Von Washington D.C. aus breitete sich Emo zunächst nach San Francisco aus und von dort in die anderen Städte der USA. Gegen Ende der 1980er Jahre hatte Emo sich in eine experimentielle Phase entwickelt die nun Anfang der 1990er Jahre wieder härter und „Hardcore-lastiger“ wurde. Gegen Mitte der 90er Jahre jedoch hatte sich der Begriff Emo für die eher melancholischeren Bands der Szene eingebürgert und mit Gruppen wie The Get up Kids oder Joan of Arc hatte Emo nun auch seinen kommerziellen Durchbruch. Die „klassische“ Phase des Emo war zu diesem Zeitpunkt beendet und eine Reihe wesentlich melodiöserer, sich eher am Pop-Punk orientierender Gruppen rückte nach. Es war vor allem diese vierte und fünfte Generation des Emo, die das Bild der Szene in der Öffentlichkeit prägen konnte. Daneben gab es jedoch auch eine große Anzahl von Bands die sich in eine völlig andere Richtung entwickelten. Andere jedoch wandten sich eher experimentieller Musik zu und verwendeten Versatzstücke aus Post-Punk, New Wave oder sogar elektronische Elemente.

Aus diesem Grund wird in der Emo-Szene, wie auch im Punk und Hardcore, mittlerweile stark zwischen „Oldschool“ und „New-School“ unterschieden.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Detheroc

18.11.2006 16:32:36

Detheroc

Profilbild von Detheroc ...

bevor der begriff emo eingeführt wurde hiess es "melodic-punkrock" aber daaaaaaaaan hat das hörere spektrum auf einaml wie auf kommando (pseudo)depressionen bekommen, haben angefangen abschiedsbriefe zu schreiben^^ usw und die gragenpunkbands haben angefangen sich zu schminken un darüber zu schreiben wie scheisse ihr leben ist nud ja ihr wisst schon^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von deHaudi

18.11.2006 16:33:34

deHaudi

Profilbild von deHaudi ...

Themenstarter
deHaudi hat das Thema eröffnet...

da siehste's ^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ekkaia

18.11.2006 16:35:03

ekkaia

ekkaia hat kein Profilbild...

wird AFI nich dem Horror-Punk zugeteilt? :o

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: « 10 11 12 13 14 15 16 »

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Kann setup.exe nicht ausführen
dvd-brenner
mathe
expressionismus
Baby?!


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

7 Mitglieder online