Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder400.721
Neue User0
Männer197.438
Frauen196.452
Online0
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.617
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von kauser

    Maennlich kauser
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von darianina16

    Weiblich darianina16
    Alter: 48 Jahre
    Profil

  • Profilbild von exxample

    Maennlich exxample
    Alter: 50 Jahre
    Profil

  • Profilbild von carox

    Weiblich carox
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von x.carolin.x

    Weiblich x.carolin.x
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von DarkHeart111

    Weiblich DarkHeart111
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Thalenaxx

    Weiblich Thalenaxx
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von janikwerz

    Maennlich janikwerz
    Alter: 22 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Princorn

    Maennlich Princorn
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von d3007m

    Weiblich d3007m
    Alter: 18 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Deliktsfähigkeit und Geschäftsfähigkeit

(304x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von terrorgirl86

13.03.2006 17:55:40

terrorgirl86

Profilbild von terrorgirl86 ...

Themenstarter
terrorgirl86 hat das Thema eröffnet...

kann mir mal irgendjemand erklären warum die im Gegensatz stehen? die haben an sich doch die selben grundvorraussetzungen und haben was mit handlungsrecht zu tun aber was da ein unterschied ist bzw welche meine dozentin wissen will habsch keine ahnung kann mir mal bitte irgendjemand helfen ich kapier das nicht...

also deliktsfähigkeit steht im Gegensatz zu Geschäftsfähigkeit aber warum?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Lesimir

13.03.2006 17:58:29

Lesimir

Profilbild von Lesimir ...

Also jetzt darauf aufbauend dass die halt an unterschiedlichen Altersgrenzen liegen?

Mmh... ich denke mal im allgemeinen weil du von einem Menschen früher erwarten kannst, Recht von Unrecht zu unterscheiden, wenn er selbst das tut (was ja eine Straftat an sich vorraussetzt) als wenn er von außen her betrogen wird, und das ist ja die Gefahr, der verminderte Geschäftsfähigkeit vorbeugen soll...

Also ich denke mal die Aktivität und Passivität unterscheidet

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Einbruch anlass/ursache
Wasser Eigenschaften+Aufbau
puccababy
Bio
12 billionen


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online