Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder400.049
Neue User0
Männer197.098
Frauen196.120
Online0
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.597
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Haxogx

    Maennlich Haxogx
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von haxog

    Maennlich haxog
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von eskmash

    Weiblich eskmash
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von mashesk

    Weiblich mashesk
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von nassimesk

    Weiblich nassimesk
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von KannNichtArbe

    Maennlich KannNichtArbe
    Alter: 94 Jahre
    Profil

  • Profilbild von MarvinKann

    Maennlich MarvinKann
    Alter: 93 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Eyaz

    Maennlich Eyaz
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von friedaa

    Weiblich friedaa
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von johan8338

    Maennlich johan8338
    Alter: 27 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

chemie

(330x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von NeonT

28.11.2005 15:05:11

NeonT

NeonT hat kein Profilbild...

Themenstarter
NeonT hat das Thema eröffnet...

Hi, wir haben in Chemie einen Aufgabenzettel mit folgendem Versuch bekommen:
In einen Reagenzglas befindet sich Heptan, in einem weiteren Reagenzglas die gleiche Menge Wasser. In jedes Reagenzglas gibt man ein erbsengroßes Stück Eicosan ( C20H42, Schmelzpunkt: 36,4°C) und eine Spatelspitze Kochsalz (NaCl) Beide Ragenzgläser werden in einem Becherglas mit kochendem Wasser auf ca. 50 °C erwärmt und wider abkühlen lassen. Was kann man beobachten und wie kann man es erklären???
Hat jemand von euch schon mal diesen versuch gemahct und kann mir helfen? Vielen dank im vorraus

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von NeonT

28.11.2005 15:15:42

NeonT

NeonT hat kein Profilbild...

Themenstarter
NeonT hat das Thema eröffnet...

Kann mir jemand helfen?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von KnUdDeL_BaEr

28.11.2005 15:28:55

KnUdDeL_BaEr

Profilbild von KnUdDeL_BaEr ...

hab diesen versuch zwar noch nie gemacht aber ich kann ja ma ne vermutung äußern:

also da es sich um NaCL handelt und dieser Stoff ein Salz ist und da sich jener in Wasser auflöst da die Gitterenergie kleiner als die Hydratationsernergie ist. Würde ich sagen das sich die Na+ und die Cl- Ionen an die Alkana lagern und zwar würd ich sagen das das Chlor radikal sich mit einem H vom Heptan reagiert. und das dadurch dann C7H15 entsteht! da dieses auch radikal ist verbindet sich dieses mit dem Na+ Ion daraus entsteht dann Natriumheptyl! Das mit dem Eikosan kann ich net so gut einordnen aba da könnte das selbe passieren das sich da ne kettenreaktion abspielt!

Ich hoffe ich konnte helfen
MFG

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Chemie hilfe :)
Chemie Hilfe?
HILFE CHEMIE
Chemie Gleichgewicht
metastabile Stoffe-Chemie


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online