Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder401.147
Neue User2
Männer197.599
Frauen196.717
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.687
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Aronatus

    Weiblich Aronatus
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Johna898

    Maennlich Johna898
    Alter: 6 Jahre
    Profil

  • Profilbild von SeikoKagamine

    Maennlich SeikoKagamine
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Veit1234

    Maennlich Veit1234
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sibo0310

    Weiblich sibo0310
    Alter: 44 Jahre
    Profil

  • Profilbild von silentwarrior66

    Weiblich silentwarrior66
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von uni20172017

    Weiblich uni20172017
    Alter: 47 Jahre
    Profil

  • Profilbild von MICHAELA78

    Weiblich MICHAELA78
    Alter: 20 Jahre
    Profil

  • Profilbild von fenerbahce99

    Weiblich fenerbahce99
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Nikiticki

    Weiblich Nikiticki
    Alter: 17 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Burma

(1465x gelesen)

Seiten: 1 2 3 4

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von DundGAlDa

26.09.2007 19:16:44

DundGAlDa

Profilbild von DundGAlDa ...

ich korrigiere mich,nicht ganz so klein

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Yasmina-1992

26.09.2007 19:26:58

Yasmina-1992

Profilbild von Yasmina-1992 ...

die mönche.. die friedlichsten von allen :(

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von traumwelt_88

26.09.2007 19:50:10

traumwelt_88

traumwelt_88 hat kein Profilbild...

Wie man sieht interessieren sich doch einige mehr für diese Ausschreitungen.

Interessant finde ich die Wendung, dass nun auch China sich in diese Geschichte einmischt, wo doch letztens (vor einer Woche) Angela Merkel kritisiert wurde, sich in die innere Landespolitik Chinas einmischen zu wollen.

Schade, dass der Druck, welche von den anderen Ländern ausgeübt wird anscheinend nicht fruchtet.

Mal sehen wie es weiter geht.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von traumwelt_88

26.09.2007 19:55:57

traumwelt_88

traumwelt_88 hat kein Profilbild...

Zudem seid ihr wirklich der Meinung, dass die Welt dort noch anders intervenieren sollte, als mit Worten???

Mal ehrlich,...welches Land hat dieses RECHT ????

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von AnotherTrial

26.09.2007 20:28:12

AnotherTrial

AnotherTrial hat kein Profilbild...

Themenstarter
AnotherTrial hat das Thema eröffnet...

Aber China hat deutlich gesagt, dass es sich weiter nicht in innere Angelegenheiten anderer Länder einmischt, das entspricht deren (offiziellem) außenpolitischen Grundsatz.
China ist aber der engste Verbündete und der größte Interessent Burmas, daher ist das legitim und sogar wünschenswert.

Wenn diplomatisch, ohne Sanktionen, in Burma etwas erreicht wird, dann durch China.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von AnotherTrial

26.09.2007 20:32:38

AnotherTrial

AnotherTrial hat kein Profilbild...

Themenstarter
AnotherTrial hat das Thema eröffnet...

Ich meine schon mit Taten, das heißt ja nicht militärisch, sondern politisch.

Z.B. Abbruch der diplomatischen Beziehungen, Abzug der Botschafter, Einstellung sämtlicher Zahlungen, Einfrieren burmesischer Konten, etc...
Es gibt eine Menge schmerzhafter Maßnahmen, die man ergreifen kann, ohne militärisch aktiv zu werden.Sofern es keine Ausreißer gibt, zeigt das dann i.d.R. auch bald Wirkung.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von traumwelt_88

26.09.2007 21:03:06

traumwelt_88

traumwelt_88 hat kein Profilbild...

Aber zeigte sich nicht in anderen Beispielen der Geschichte schon, dass Sanktionen usw. nicht das Wahre sind?!

Werfen wir einen Blick auf Cuba, wo Amerika alle Wirtschaftlichen Kontakte abgebrochen hat und Cuba nun auf diesen einen alten Herren angewiesen ist. Wenn er stirbt, dann wird Cuba in eine Krise stürzen, da es auf die Hilfe anderer Länder angewiesen ist, um eine Demokratie zu stabilisieren.
Und wer will sich schon gerne mit den USA anlegen, indem man beschließt neben dem eigenen Land/Ländern noch ein weiteres zu verwalten.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Null815

26.09.2007 22:10:17

Null815

Profilbild von Null815 ...

"Aber China hat deutlich gesagt, dass es sich weiter nicht in innere Angelegenheiten anderer Länder einmischt, das entspricht deren (offiziellem) außenpolitischen Grundsatz."

Mal schauen, was mit Taiwan passiert. Erst dann überlegen wir uns, ob sich China wirklich nicht in innere Angelegnheiten anderer Länder einmischt.

"China ist aber der engste Verbündete und der größte Interessent Burmas, daher ist das legitim und sogar wünschenswert."

In Burma läuft es wie es läuft mit Chinas Zustimmung.

"Wenn diplomatisch, ohne Sanktionen, in Burma etwas erreicht wird, dann durch China."

Also nie?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von rainbow_tear

26.09.2007 22:11:53

rainbow_tear

Profilbild von rainbow_tear ...

verben bitte. verben!!!!!!!!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von AnotherTrial

26.09.2007 22:32:15

AnotherTrial

AnotherTrial hat kein Profilbild...

Themenstarter
AnotherTrial hat das Thema eröffnet...

Nach Chinas Verständnis und (leider) auch dem offiziellen diplomatischen Verhalten der meisten souveränen Staaten, ist Taiwan Sache chinesischer INNENPOLITIK, daher also keine Einmischung in anderer Staaten Vorgänge.

China wird lebhaftes Interesse daran haben, dass die Turbulenzen in Burma ohne großes Aufsehen beendet werden, daher kann ich mir nicht vorstellen, dass das Regime ein Massaker wie 1988 veranstalten wird.

Ich wage die Prognose: Wenn sich die Menschen nicht einschüchtern lassen, wird es noch einige, aber nicht unzählige Todesopfer geben, aber die Militärdiktatur wird noch in diesem Jahr fallen.

Die andere Möglichkeit wäre, dass die Demonstrationen im Sande verlaufen, was ich bedauernswert fände. Die sind so nah dran.

Es gibt genügend Beispiele, wo friedliche Demonstrationen zum "Erfolg" geführt haben. Ukraine, Georgien, DDR, Philippinen, und einige mehr in der Geschichte.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von AnotherTrial

26.09.2007 22:35:16

AnotherTrial

AnotherTrial hat kein Profilbild...

Themenstarter
AnotherTrial hat das Thema eröffnet...

@rainbow...

Wie? Verben?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3 4

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Burma
Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Einbruch Bewerbung!!!
matheeeeee
Britische Behörde warnt Bürger vor Trojanern aus A
Dispo in der Ausbildung
video: heinrich


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

36 Mitglieder online