Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.412
Neue User35
Männer195.815
Frauen194.766
Online10
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von TomB3098

    Maennlich TomB3098
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von khl2

    Maennlich khl2
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von el-tonno

    Maennlich el-tonno
    Alter: 24 Jahre
    Profil

  • Profilbild von khL

    Maennlich khL
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von giulia0607

    Weiblich giulia0607
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von millimolli

    Weiblich millimolli
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Antiiiiii

    Weiblich Antiiiiii
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von JonnyR1601

    Maennlich JonnyR1601
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von sara2058556692

    Weiblich sara2058556692
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von ceya55

    Maennlich ceya55
    Alter: 30 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Brauche Hilfe dringend!

(293x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von shape

01.09.2005 20:08:19

shape

shape hat kein Profilbild...

Themenstarter
shape hat das Thema eröffnet...

hi ich brauch ma hilfe,
ich muss ein aufsatz zu dem thema "Einwanderungen Lateinamerikaner in die USA" schreiben.
leider hab ich da nicht groß was gefunden. Könnt ihr mir vielleicht helfen?

BITTE

Danke schonmal im voraus.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von pAk

01.09.2005 20:11:21

pAk

Profilbild von pAk ...

ich weiß das es bis jetzt ca. 11 mio sind

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von the.heroine

01.09.2005 20:11:25

the.heroine

Profilbild von the.heroine ...

such weiter -.- da gibt es unglaublich viel ...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von pAk

01.09.2005 20:11:45

pAk

Profilbild von pAk ...

steht in meinem englischbuch

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Martn619B

01.09.2005 20:21:31

Martn619B

Martn619B hat kein Profilbild...

Da es so viel über legale Imigranten im Netz gibt,will ich dir etwas über die illegalen erzählen!
Es ist erwiesen das jährlich mehrere hundertausend Illegale Immigranten über die mexikanische Grenze in die USA kommen!!!
(Deswegen sind die Mexikaner im Südosten nich sehr beliebt)
Außerdem kommen viele Kriminelle über die Grenze(ua. Terroristen)die mit den Kartellen in Südamerika "zusammenarbeiten" dh.gegen Geld helfen die Kartelle ihnen über die Grenze)
Das ist möglich da die mexikanischen Behörden gegen ein"kleine"Gebühr schon mal ein Auge zudrücken!
Außerdem gibt es mittlerweile gut organisierte Schmugglerbanden die darauf spezialisiert sind!
Die US-amerikanischen Behörden können nicht überall(an ihrem Teil der Grenze) sein,so das viele unbemerkt "rüberkommen"!
Hoffe das hilft dir ein bissel!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von fuNk

01.09.2005 20:22:37

fuNk

Profilbild von fuNk ...

schonmal daran gedacht vielleicht mal auf google.de zu gehen, oder es gibts sonst auch noch .com, .ch, usw... natürlich kannst du auch die google haxx0rmaschine benutzen, da findest solche ohne copyright ( www.g00gl3.de ) <- die rult voll sagich dir, da lad ich mir immer solche referate oder aufsätze runter, die man dan beliebig abändern darf UND DAS ALLES LEGAL !!!!!!!!
geil ne?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von nomeimporta

01.09.2005 21:20:33

nomeimporta

Profilbild von nomeimporta ...

Lateinamerika stellt eigentlich die jüngste Immigrationsquelle in die USA dar. Sicher weisst du, dass lange zeit reiche amerikanische firmen wie die "Fruit Company" (frutera) die produktion der lateinamerikanischen länder monopolisierten und sich so der südliche kontinent in amerikanischer abhängigkeit war. diese firmen sind heute symbol für die moderne form des kolonialismus. die multinationalen hatten nämlich sehr wohl auch einen tiefgehenden einfluss auf die politik dieser "bananenrepubliken" (--> fruit company)

auch wenn die ameriknaischen türen für europäer lange offen waren, war das nicht der fall für die latinos. der ausnahmefall war mexiko, als nachbars- und partnerstaat der usa. die erste einwanderungswelle war also essentiell mexikanisch, mexiko wurde zur immateriellen Nord/Süd grenze, sowohl durch die sprache und kultur unterschiede (spanisch/amerikanisch), als auch durch die ekonomischen unterschiede.
mexiko ist also von jeher der hauptanschaffer was arbeitskräfte betrifft, die billig in den grenzgebieten angeheuert werden und auch heute noch in den amerikanischen fabriken an der mexikanischen grenze, den "maquiladoras" schuften. doch was anfangs unter dem programm "bracero" (= offene arme) als eine aufforferung für gastarbeiter auf zeit begann (das war im 2ten weltkrieg, als amerika vor allem seine agraren produktionen in den süden verschob) entwickelte sich zu einem wahren einwanderungsstrom, der diesmal aus ganz lateinamerika heraufströmte.
es war die zeit der militärdiktaturen, der revolutionen und der kriegexilanten. viele intellektuelle, politische flüchtlinge, aber auch arme bauern, die nicht mit den grossen amerikanischen firmen mithalten konnten flohen zuerst nach mexiko wo die kulturellen umstände ihnen keine umstellung abverlangte, dann aber war mexiko nur noch durchzugsland zu etwas, wovon sie sich noch mehr versprachen: der "american dream".
die immigrationspolitik der usa musste immer strenger angesetzt werden, zumal die zahl der einwanderer nicht zu bewältigen war, und auch schon lange nicht mehr rein legal verlief (verlaufen konnte). so ist es bis heute. die grenzen sind zu, die behörden streng, die grenze zwischen mexiko und den usa ein breites flaches band erde, über das niemand ungesehen herüberkommen kann. teilweise nehmen die flüchtlinge mörderische umwege auf sich (die mojados, oder "wetbacks", die schwimmend über den rio grande kommen) nur um in ein land zu gelangen, in dem sie in heruntergekommen favelas und ghettos von ganz klein anfangen. das ist die etwas andere seite des "latino trends" aus den usa.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Ich brauche Eure Hilfe!
Hilfe- Bildbeschreibung
Eröterung hilfe schnell !!!
Bitte um Hilfe.Es geht um das Fach Religion Thema
EZB Referat - HILFE!


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

10 Mitglieder online