Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder401.281
Neue User0
Männer197.671
Frauen196.779
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.734
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Mylinhmimi1234

    Weiblich Mylinhmimi1234
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von VincentStanz

    Maennlich VincentStanz
    Alter: 33 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Vinpilz1984

    Maennlich Vinpilz1984
    Alter: 33 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Se7enChords

    Maennlich Se7enChords
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von AndreaClaudia

    Weiblich AndreaClaudia
    Alter: 47 Jahre
    Profil

  • Profilbild von TimSchluckedo

    Maennlich TimSchluckedo
    Alter: 38 Jahre
    Profil

  • Profilbild von richard7

    Maennlich richard7
    Alter: 27 Jahre
    Profil

  • Profilbild von maxi810

    Weiblich maxi810
    Alter: 44 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Camobaum

    Maennlich Camobaum
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Aminhadad

    Maennlich Aminhadad
    Alter: 21 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Bio bzw Physik

(1246x gelesen)

Seiten: 1 2 3 4 5

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von FloSyndrom

05.11.2007 22:23:32

FloSyndrom

Profilbild von FloSyndrom ...

"wird sie eben sehr klein und fällt nicht mehr auf, weil es andere gibt, die größer sind"

Was du nicht sagst...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von vagner

05.11.2007 22:32:23

vagner

Profilbild von vagner ...

du hast aber geschrieben, dass die grav.kraft in der zentrifuge überwunden wird.


d.h. doch, dass man sie nicht spürt und folglich sie auch nicht vorhanden ist.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von heguhe

05.11.2007 22:52:50

heguhe

Profilbild von heguhe ...

vll ist Gravitationsgrad ein Faktor der Gravitationsbeschleunigung g? Und der ist üblicherweise 1 g=9,81 m/s^2, glaube ich noch zu wissen. Ist der Gravitationsgrad höhre, ist die Beschleunigung größer und damit auch die resultierende Anziehungskraft....

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von gibbledagips

05.11.2007 23:00:00

gibbledagips

gibbledagips hat kein Profilbild...

42!!!!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von heguhe

05.11.2007 23:00:59

heguhe

Profilbild von heguhe ...

stimmts das wirds sein =)

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von vagner

05.11.2007 23:01:40

vagner

Profilbild von vagner ...

was heißt denn hier üblicherweise.

der ist üblicherweise gerade nicht 9,81.

9,81 ist nur ein sonderfall

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von heguhe

05.11.2007 23:03:56

heguhe

Profilbild von heguhe ...

ka, haben damals immer mit dem wert gerechnet, was isser denn dann?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von FloSyndrom

05.11.2007 23:04:47

FloSyndrom

Profilbild von FloSyndrom ...

Der Wert gilt ungefähr in D.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von heguhe

05.11.2007 23:06:33

heguhe

Profilbild von heguhe ...

Wiki:
An der Erdoberfläche beträgt ihr Mittelwert g = 9,81 m/s2, variiert aber wegen Zentrifugalkraft, Erdabplattung und Höhenprofil regional um einige Promille.

Die promille kannste ja vergessen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von gibbledagips

05.11.2007 23:07:52

gibbledagips

gibbledagips hat kein Profilbild...

das ist so k**********egal! (die Sternchen hab ich eingefügt, ist kein böses Wort dahinter)

eine Gleichung kann man auch in allgemeiner Form ohne konkrete Zahlenwerte aufstellen und umformen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, das der Gravitationsgrad sein soll, ist echt ne ungünstige Formulierung des Autors der Aufgabe. Ich würde annehmen, damit ist einfach der Betrag der Gravitation gemeint und dass dieser durch die resuliterende Kraft aus Radialkraft der Zentrifuge vom Betrag her übertroffen wird.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von gibbledagips

05.11.2007 23:08:31

gibbledagips

gibbledagips hat kein Profilbild...

edit:
*was der Gravitationsgrad sein soll....

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3 4 5

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Bio bzw Physik
Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Trump Physik Kraft und Impuls
Physik Kraft
Physik Löschflugzeug
Physik Quanten Physik
Physik Aufgabe
Physik


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

137 Mitglieder online