Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder399.957
Neue User17
Männer197.059
Frauen196.067
Online1
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.597
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von ASR.2004

    Maennlich ASR.2004
    Alter: 41 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Ralf1202

    Weiblich Ralf1202
    Alter: 41 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Scheffi1979

    Weiblich Scheffi1979
    Alter: 38 Jahre
    Profil

  • Profilbild von MiriamMiriam

    Weiblich MiriamMiriam
    Alter: 22 Jahre
    Profil

  • Profilbild von jannik0608

    Maennlich jannik0608
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von l081

    Weiblich l081
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von SamApplePie

    Weiblich SamApplePie
    Alter: 21 Jahre
    Profil

  • Profilbild von InfinityPlayZ

    Maennlich InfinityPlayZ
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von timi2003

    Maennlich timi2003
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von nathan1

    Maennlich nathan1
    Alter: 16 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Atomkraftwerk

(1427x gelesen)

Seiten: 1 2 3 4 5

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Xarfai

07.05.2006 14:31:33

Xarfai

Profilbild von Xarfai ...

LOL wo de recht hast, aber davon wäre nur ich betroffen und überleg mal wieviele leute von tschernobyl betroffen wären, oda wenn AKW Grohnde hochgehen würde?
ausserdem könnte man die reinigung dann ja net finanzieren... nach tschernobyl hätte theoretisch die gesamte oberste erdschicht mitteleuropas abgenommen werden müssen, aber nix passiert, ausser das die grenzwerte höher gesetzt wurden.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von US-SEAL

07.05.2006 14:33:30

US-SEAL

Profilbild von US-SEAL ...

durch wasserkraftwerke wird auch das natürliche gleigewicht der flüsse zerstört...
fliesgeschwindigkeit, versauerung das wassers und schließlich das umkippen desgewässers(also das absterben der tier und pflanzenwelt) wären und sind die folgen...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von US-SEAL

07.05.2006 14:34:54

US-SEAL

Profilbild von US-SEAL ...

überleg mal wieviel leute beim krieg verreckt sind, und die gabs mehr als nur einmal!
klar isn anderer aspekt nur das n atomkraftwerk hochgeht ist unwahrscheinlicher als das es n krieg gibt, wenn wir immer alles richtig machen wöllten müssten die menschen wieder wie zum frühmittealalter oder wie i der steinzeit leben!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Xarfai

07.05.2006 14:36:37

Xarfai

Profilbild von Xarfai ...

ey im mittelalter war wenigstens doie wirtschaft stabil

na ja,... ich bleib dabei... bringt fusionskraftwerke zum laufen (und zwar so dass se strom produzieren und net schulcken )

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von der_doomer

07.05.2006 14:37:50

der_doomer

Profilbild von der_doomer ...

so wies aussieht wird des akw erst durch fusionsreaktoren ausgetauscht. ich persönlich hab nichts gegen so eine entwicklung.
alternative energiequellen haben zwar auch ihre vorteile (und natürlich auch nachteile: lautstärke von windrädern, platzbedarf von solaranlagen) können aber den energiebedarf bei weiten nicht decken

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von US-SEAL

07.05.2006 14:38:18

US-SEAL

Profilbild von US-SEAL ...

Ist doch eh alles nur meinungssache^^
Es gibt 20 Leute dafür und 20 Leute dagegen und 20 leute wissens nicht^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von kuhrt.

07.05.2006 14:38:22

kuhrt.

kuhrt. hat kein Profilbild...

aha... ein glück, dass man keine energie für die errichtung einers AKWs braucht... findet man ja so in der natur vor

die einergie, die man für die erichtung eines AKWs braucht, obwohl es ja sehr viel strom bzw. energie erzeugt, hat es erst in 20 jahren wieder raus!

und jetzt ratet mal wie lange ein AKW im durchschnitt in deutschland läuft... 21 jahre.. juhu o/ d.h. es erzeugt nur 1 jahr wirklich neue energie...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von avril25490

07.05.2006 14:39:43

avril25490

Profilbild von avril25490 ...

also..mein geohefter sagt zur kernenergie:
pro: umweltfreundlich, keine CO2 belastung, sichere ablagerung von müll, produziert viel leistung,sehr preiswert, wenig brennstoff, wiederaufbereitung von uran
contra: strahlungsrisiken,giftig, gesundheitsgefährlich(krebs, leukämie), bei wiederaufbereitung-> plutonium, wenn dts. aussteigen würde-> geringe energiegewinnung, arbeitslose

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von US-SEAL

07.05.2006 14:41:47

US-SEAL

Profilbild von US-SEAL ...

ich finde der geohefter bringts aufm punkt^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Xarfai

07.05.2006 14:42:26

Xarfai

Profilbild von Xarfai ...

wir doch auch... dauert nur länger

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von US-SEAL

07.05.2006 14:43:27

US-SEAL

Profilbild von US-SEAL ...

taj wir sin halt komplizierter^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3 4 5

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Tschernobyl - Atomkraftwerk erhält neuen Sarkophag


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

1 Mitglieder online