Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.563
Neue User0
Männer195.883
Frauen194.849
Online0
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.540
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von referatenglisch

    Weiblich referatenglisch
    Alter: 27 Jahre
    Profil

  • Profilbild von emo23

    Maennlich emo23
    Alter: 24 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Josef0815

    Maennlich Josef0815
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von lucsyd

    Weiblich lucsyd
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Coolmann0815

    Maennlich Coolmann0815
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von HugoFelke

    Maennlich HugoFelke
    Alter: 47 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Johng637

    Maennlich Johng637
    Alter: 6 Jahre
    Profil

  • Profilbild von wedkjbfesu

    Maennlich wedkjbfesu
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von HD23meganeu

    Weiblich HD23meganeu
    Alter: 49 Jahre
    Profil

  • Profilbild von besjanalani

    Weiblich besjanalani
    Alter: 16 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Arbeitslos

(955x gelesen)

Seiten: 1 2 3

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von sverige

07.12.2005 20:23:58

sverige

Profilbild von sverige ...

die wolln halt das geld gewinnbringender anlegen....is halt so, find des auch voll scheiße aba diese ganzen futzis an den spitzten der firmen schaufeln das geld halt lieber in die eigene tasche anstatt den staat aus der wirtschaftskrise zu holen........

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Fra-Ha

07.12.2005 20:25:28

Fra-Ha

Profilbild von Fra-Ha ...

Das sind leider die Gesetzte der Aktienmärkte, die den großen Firmen Ihr handeln zumeist diktieren, da entscheiden Leute über Kurse, denen die menschen scheißegal sind. Diese Aktienkurse, daran wird das unternehmen gemessen. Gewinne sind egal, der Aktienkurs ist wichtig, deshalb wird strategisch gearbeitet, das heisst Outsouring, Umlagerung von Kapazitäten etc.

Die gesetzte der Aktienmarktorientierten Unternehmen sind nunmal so...Ich weiß das - arbeite bei einem großen deutschen Unternehmen... Viele wissen das, aber dagegen kann man nichts tun... Die Zeiten als eine Unternehmung dazu da war sich selbst zu Erhalten und eventuell einen Gewinn abzuwerfen sind schon lange vorbei...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Demograph

07.12.2005 20:28:12

Demograph

Demograph hat kein Profilbild...

das eigene Wohlbefinden steht immer noch vor dem Allgemeinwohl. Der Staat hat überhaup keinen Einfluss mehr, im Gegenteil die Regierungen können froh sein, das die Unternehmen nicht vollständig verlagern, deshalb machen die auch soviele Zugeständnisse gleicht schon fast einer Erpressung

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von 110-liebh...

07.12.2005 20:34:00

110-liebh...

110-liebhaber hat kein Profilbild...

es wird aber nicht immmer so weiter gehen denn die länder in die die firmen nun abwandern werden irgendwann auch zu den industrieländern gehören denn ich kann mir nicht vorstellen das ein pole oder andere in 15 jahren sagen "hey ich verdien sooo viel weniger aber egal" die wollen dann auch eine lohngleichstellung

der deutsche vorteil ist die technologie und die forschung allerdings sollten "wir" net immer so negativ denken sowas kann auch einen aktienmarkt beeinflussen wenn ich mich an meine zeit in bwl richtig erinnere^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von puuubaer

07.12.2005 21:14:39

puuubaer

Profilbild von puuubaer ...

tja so is das......kommen doch scon 70% von handy , dvd spieler, bis fast alles andere aus china....... und es wird mehr werden. die firmen hauen hier ab. zudem wird immer mehr automatisiert mit sps und so.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ZeusTheCr...

07.12.2005 21:26:20

ZeusTheCr...

Profilbild von ZeusTheCreator ...

alle hier angeführten gründe treffen die wahrheit nicht auf dem punkt der realität, nicht die günstigeren produktionsstandorte sind vorwiegend ausschlaggebend für die abwanderung ins ausland, sondern viel mehr der effekt der arbeitsplatzsicherung. ein größeres unternehmen muss sein wachstum jährlich etwa um 6 bis 10 % steigern damit es keine mitarbeiter entlassen brauch, dies ist in deutschland nun mal nicht mehr möglich, da der markt gesättigt, eigentlich schon übersättigt ist. dennoch sind die firmen bestrebt so wenig wie mögliche arbeiter zu entlassen und natürlich wollen und müssen sie ihren umsatz steigern, dies macht man mit dem export von gütern (deutschland is exportweltmeister wie ja jeder weiss).

um jedoch die ware im ausland verkaufen zu dürfen müssen die firmen standorte in den entsprechenden ländern haben, einen bestimmten anteil des umsatzes muss in diesem land erwirtschaftet werden um die ware auch dort verkaufen zu können/dürfen.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von .-max-.

07.12.2005 21:28:13

.-max-.

.-max-. hat kein Profilbild...

Mir doch egal, mein Vater ist Beamter

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von McBeth

07.12.2005 21:33:44

McBeth

Profilbild von McBeth ...

Viele Firmen entlassen Mitarbeiter auch einfach nur zur Gewinnmaximierung.

So etwas sollte verboten werden. Wer Qualität und gute Produkte liefen möchte wird sich eines Tages über die massenentlassungen der heutigen Zeit ärgern. Die Motivation der Mitarbetier sinkt... der Konsum der Bürger (Sklaven) sinkt. Es hat für alle nur nachteile.

Das begreift nur keiner.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Sabbathfan

07.12.2005 21:36:57

Sabbathfan

Profilbild von Sabbathfan ...

Eine Maschine bezahlt man nur einmal und einen Arbeiter immerzu! Reicht das als Antwort??

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von naeoe

07.12.2005 21:39:07

naeoe

Profilbild von naeoe ...

klar
Massenentlassungen verbieten...ganz radikal o.O

und was is, wenn der Karren anne Wand gefahren is, und du nicht massenhaft Leute rauswerfen darfst, damit wenigstens das Unternehmen weiterlebt, um zumindest ein paar Leuten ihr Brot bezahlen zu können?!?!
tada...Ausnahmeregelung? dann sind wir wieder da wo wir nu sind


naja...warum werden Menschen entlassen...
für Arbeitnehmer ist das Gehalt eine gewisse Gegenleistung für ihren anteiligen Produktionsfaktor...
natürlich erhalten die Firmen eine Faktorleistung, aber es sind einfach kosten...
und wie hier jemand schon gesagt hat...wenn alle schreien...GEIZ IST GEIL
und dadurch weniger ausgeben wollen (aber trotzdem mehr ausgeben könnten....)
so müssen die Konzerne sich dem Marktdruck beugen...

würden die Leute einfach nich mehr bei Simyo, Simply usw... ihre Handyverträge abschließen, sondern merh bezhalen....so würden viellleicht in diesem Sektor weniger Leute entlassen werden müssen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von naeoe

07.12.2005 21:40:47

naeoe

Profilbild von naeoe ...

Eine Maschine bezahlt man nur einmal und einen Arbeiter immerzu! Reicht das als Antwort??

^^ Wartungs udn Reperaturkosten?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Arbeitslos und Spass dabei
arbeitslos was dann....
schande arbeitslos ???
Arbeiten schule oder arbeitslos
Arbeitslos ins Ausland


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online