Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.422
Neue User2
Männer195.821
Frauen194.770
Online0
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von holz1889

    Maennlich holz1889
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Guenny97

    Maennlich Guenny97
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von pekka

    Maennlich pekka
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von xXMarry17Xx

    Weiblich xXMarry17Xx
    Alter: 29 Jahre
    Profil

  • Profilbild von ahamat

    Maennlich ahamat
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von N.salifou

    Weiblich N.salifou
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Warlord15

    Maennlich Warlord15
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Liaaa

    Weiblich Liaaa
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von 2ba

    Weiblich 2ba
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von donherberto

    Maennlich donherberto
    Alter: 64 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

arbeit in italien

(572x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von gilmore-girl

13.04.2008 18:16:26

gilmore-girl

gilmore-girl hat kein Profilbild...

Themenstarter
gilmore-girl hat das Thema eröffnet...

hey =)

wir schreiben am dienstag in italienisch eine klausur mit dem thema arbeit (in italien) ...ich bin schon dabei mir texte vorzuschreiben um mehr vokabeln zusammenzukriegen...weiß einer von euch noch was über die verhältnis in italien oder kann mir sagen welche vokabeln noch wichtig wären?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von asleep

13.04.2008 18:23:16

asleep

Profilbild von asleep ...

die italiener arbeiten weniger, haben mehrere stunden mittagspause für ihre "siesta" und sind überhaupt viel fauler als wir deutschen ! :S

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Richie-B79

13.04.2008 18:28:15

Richie-B79

Richie-B79 hat kein Profilbild...

@ asleep
Woher nimmst du diese These?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von asleep

13.04.2008 18:31:46

asleep

Profilbild von asleep ...

Ich hab drei Monate in Matera gearbeitet...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Richie-B79

13.04.2008 18:37:03

Richie-B79

Richie-B79 hat kein Profilbild...

hmm... und 3 Monate dort arbeiten und "nur eine" Meinung??? Das ist doch mal aussagekräftig!!!
Ich würde jetzt mal gern ne Meinug von nem Italiener zu deinen Äußerungen hören...!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von gilmore-girl

13.04.2008 18:37:49

gilmore-girl

gilmore-girl hat kein Profilbild...

Themenstarter
gilmore-girl hat das Thema eröffnet...

also ich weiß dass die in italien eigentlich sehr viel arbeiten und viel weniger geld bekommen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von gilmore-girl

13.04.2008 18:38:31

gilmore-girl

gilmore-girl hat kein Profilbild...

Themenstarter
gilmore-girl hat das Thema eröffnet...

stimmt es denn dass da viele arbeiten ohne gehalt??

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von asleep

13.04.2008 18:40:17

asleep

Profilbild von asleep ...

vllt lange... aber viel sicher nicht !
gut, das würde ich auch nicht wenn ich nichts dafür bekommen würde. davon abgesehen.

ich hoffe nicht das die dort repräsentativ für ganz italien sind... *lach*

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von asleep

13.04.2008 18:41:51

asleep

Profilbild von asleep ...

es hab einen alten typen, der kam aus langeweile noch arbeiten, weil er dort sein leben lang gerabeitet hat.
wenn ichs richtig mitbekommen hab hat der nichts dafür bekommen!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Richie-B79

13.04.2008 18:58:29

Richie-B79

Richie-B79 hat kein Profilbild...

Was andere Quellen sagen:

Nettolöhne in Europa in €
Deutschland 41.046
Italien 22.053

Lohnwachstum 2000 - 2005 in %
Italien + 13,7
Deutschland + 11,7
(Quelle:Eurispes)

-------------------------------------------------------

Schwieriger Einstieg ins Berufsleben:

Junge Akademiker haben es nach dem Abschluss ihres Studiums oft nicht leicht, beruflich Fuß zu fassen. Viele absolvieren zunächst schlecht bezahlte Praktika oder müssen sich mit befristeten Arbeitsverträgen zufrieden geben.

Ein Jahr nach Abschluss des Studiums liegen die Nettolöhne für die jungen Absolventen kaum über 1100 €. Nach fünf Jahren steigen die Gehälter auf etwa 1400 € an.

Große Unterschiede gibt es bei den Gehältern von Männern (1517 €, 5 Jahre nach Abschluss des Studiums) und Frauen (1239 €). Auch regional gibt es beträchtliche Unterschiede. Während im Norden Italiens die Löhne bei 1355 € liegen, sinken sie im Zentrum auf 1297 € und in Süditalien auf durchschnittlich 1167 €. Italienische Absolventen, die nach ihrem Studium im Ausland arbeiten, verdienen dagegen im Schnitt fast 2000 €. Kein Wunder, dass im mehr junge Akademiker ihr Glück im Ausland versuchen.

Relativ gut bezahlt sind die jungen Ärzte, die mitmehr als 2150 € deutlich an der Spitze der Gehaltspyramide stehen. Ein relativ gutes Einkommen haben auch Ingenieure (1654 €), Chemiker/Pharmazeuten (1543 €), Naturwissenschaftler (1496 €) und Wirtschaftswissenschaflter (1478 €).

Das Schlußlicht hingegen bilden die Sprach- und Literaturwissenschaftler (ca. 1260 €) und die Lehrer, die sich mit durchschnittlich 1142 € (Frauen 1102 €) begnügen müssen.

(Quelle: Almalaurea)

-------------------------------------------------------

Arbeitszeiten
Im öffentlichen Dienst sehen die Tarifverträge eine wöchentliche Arbeitszeit von 36 Stunden vor, in der Industrie sind es 40 Wochenstunden, die auf fünf Arbeitstage pro Woche entfallen.

Gehalt
Durchschnittlich fallen die Gehälter in Italien um 20 bis 40 Prozent niedriger aus als in Deutschland. Gezahlt werden 13, manchmal auch 14 Monatsgehälter. Diese werden alle sechs Monate der Inflation angepasst. Während des Urlaubs wird das übliche Entgelt gezahlt. Ein zusätzliches Urlaubsgeld gibt es nicht. Der Arbeitgeber behält Lohnsteuer und Sozialversicherung ein.

Urlaubsanspruch
Der Anspruch auf bezahlten Urlaub ist in Italien zwar gesetzlich geregelt, nicht jedoch seine Dauer. Allgemein sehen die Tarifverträge vier Urlaubswochen vor, davon sind in vielen Unternehmen drei Wochen Betriebsferien. Die vierte Woche kann dann nach individuellen Vereinbarungen genommen werden. Des Weiteren gibt es noch 15 gesetzliche Feiertage.
(Quelle: stepstone)

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Richie-B79

13.04.2008 19:01:24

Richie-B79

Richie-B79 hat kein Profilbild...

Zum Thema Mentalität (Faulheit?)dieser Text:

Leben in Italien

Wie schon gesagt: die Kompliziertheit und Langsamkeit der italienischen Bürokratie lässt manchmal Sehnsucht aufkommen nach der Arbeitsweise deutscher Ämter. Auf der anderen Seite gilt: wer das richtige Vitamin "B" (Beziehungen...) hat, für den kann Italien auch das effizienteste Land Europas sein - was man natürlich positiv oder negativ sehen kann. Wer sehr an der deutschen Korrektheit, Pünktlichkeit und Ordnung hängt, wird es jedenfalls in Italien schwer haben.

Die Mentalität der Italiener hat viele angenehme Seiten und macht das Leben in vieler Hinsicht leichter, aber auch in dieser Beziehung werden Sie in Italien nicht nur Positives erleben. Ob sich ein Deutscher in Italien wohl fühlt oder nicht, das hängt mehr von seiner geistigen Flexibilität ab, als von den objektiven Eigenschaften des Landes. Man kann in Italien gut leben, wichtig ist nur, dass man genügend Toleranz mitbringt und seine Vorstellungen von "normaler Lebensart" relativiert. Das Gleiche gilt übrigens auch für die Italiener in Deutschland. Es gibt Italiener, die auch nach 25 Jahren in Deutschland immer noch miserabel Deutsch sprechen, keinerlei Lust haben sich zu integrieren und ständig Heimweh nach der "Mamma Italien" haben. Und ich habe Deutsche kennen gelernt, die nach 2-3 Jahren in Italien frustriert und desillusioniert nach Deutschland zurückkehrten.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Arbeit - Unzufriedenheit steigt
Bewerbung Agentur für Arbeit
Arbeit
Piercings und Arbeit
Kolonien von Belgien, Italien und Russland


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online