Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder400.924
Neue User5
Männer197.521
Frauen196.572
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.634
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von mimi.huy

    Weiblich mimi.huy
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von see2211

    Weiblich see2211
    Alter: 24 Jahre
    Profil

  • Profilbild von brucki17

    Weiblich brucki17
    Alter: 44 Jahre
    Profil

  • Profilbild von mh1712A

    Maennlich mh1712A
    Alter: 20 Jahre
    Profil

  • Profilbild von mh1712

    Maennlich mh1712
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von amk68

    Weiblich amk68
    Alter: 32 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Tom.cm

    Maennlich Tom.cm
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von hjfdhhdk

    Weiblich hjfdhhdk
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Kubillly363

    Weiblich Kubillly363
    Alter: 13 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Kubillly3636

    Weiblich Kubillly3636
    Alter: 13 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

analysis

(725x gelesen)

Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von vagner

25.11.2007 15:43:10

vagner

Profilbild von vagner ...

bei 12b) musst du wissen, dass x(n) und x(n+1) denselben grenzwert haben. setze also x(n):=g und x(n+1):=g. löse dann nach g auf. ich komme auf g=a^(1/k)..was auch zu zeigen ist

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von vagner

25.11.2007 15:47:43

vagner

Profilbild von vagner ...

"22b) wenn ichs umforme komme ich auf den therm (n+1)^n/(n^n) und nun hab ich undenlich durch unendlich das bedeutet ich darf l'hospital anwenden wenn ich den n-mal anwende kommt 1 raus. Das was durchs ableiten entsteht lässt sich immer kürzen."

de l´hôpital darf wahrscheinlich nicht verwendet werden, da noch nicht bewisen.

ich würds einfacher machen:
angenommen
lim(n-->unendlich)[1+1/n]^n=e<=>
1=lim(n-->unendlich)e^(1/n)-lim(n-->unendlich)1/n

das ist sicher eine wahre aussage, da 1/n eine nullfolge ist. somit steht da 1=e^0-0<=>1=1 w.A.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von -Armand-

25.11.2007 16:07:08

-Armand-

-Armand- hat kein Profilbild...

lim n-> unendlich (n^n) geht gegen unendlich.

und (n+1)^n > n^n

angenommen:

(n+1)^n > n^n /wurzel n
n+1 > n /-n
1 > 0

also wenn n^n gegen unendlich geht geht das andere auch gegen unendlich

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von DundGAlDa

25.11.2007 16:16:12

DundGAlDa

Profilbild von DundGAlDa ...

man,woher könnt ihr so gut mathe?^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Einbruch mathe analysis
Analysis ABLEITUNG ...HELP
ANALYSIS---HELP
stylistic analysis
Mathe - Analysis
Analysis/ Extremwerte Mathe


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

2 Mitglieder online