Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.546
Neue User0
Männer195.876
Frauen194.839
Online0
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.540
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von amirarose

    Weiblich amirarose
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Thegame24

    Weiblich Thegame24
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von ele99

    Weiblich ele99
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von mephistophelesA

    Weiblich mephistophelesA
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Famedog20

    Maennlich Famedog20
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von haltdfeinmaul

    Maennlich haltdfeinmaul
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von mephistophelesO

    Weiblich mephistophelesO
    Alter: 20 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Louisalenge

    Weiblich Louisalenge
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Roosleitner

    Maennlich Roosleitner
    Alter: 26 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Peter2000_

    Maennlich Peter2000_
    Alter: 16 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

An alle (Ex-) Abiturienten

(2660x gelesen)

Seiten: « 5 6 7 8 9

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Geier30

27.03.2008 01:35:42

Geier30

Geier30 hat kein Profilbild...

IntelligenZ....nun aber , ich sollte schlafen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Caipiiirinia

27.03.2008 01:36:47

Caipiiirinia

Caipiiirinia hat kein Profilbild...

Ich geh auch
gut nacht

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von vagner

27.03.2008 01:38:58

vagner

Profilbild von vagner ...

"auf der anderen seite denke ich da wieder,dass die Kinder halt die Möglichkeiten hatten,da die Eltern schon berühmt waren"

da kommt mir jetzt natürlich wieder die frage auf:
kommt die "möglichkeit" nur deshalb auf, weil sie berühmt waren, oder liegt das jetzt an anderen sachen, wie z.b. dem geld.

oder vielleicht liegts doch an der vererbung *lach*

hab mal ne sendung gesehen, dort haben die auch menschen gezeigt, die mit affen groß wurden.
kann mich jetzt leider nicht mehr daran erinnern, ob die aufrecht gingen. ich glaube, dass sie sich wie affen bewegten.

auf jeden fall waren die sehr kälte und hitzeresistent. 50°C heißes wasser hat denen wenig ausgemacht.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Geier30

27.03.2008 01:41:39

Geier30

Geier30 hat kein Profilbild...

Die Sendung kenne ich auch, ist schon etwas Älter, es gab auch mal eine Sendung über einen einzelnen Menschen der sich alles selbst beibringen musste, was er erstaunlicherweise auch gut geschafft hat. Das läuft nun aber alles als "Gefährliches Halbwissen" wie Günter Jauch es nennen würde.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Caipiiirinia

27.03.2008 01:41:52

Caipiiirinia

Caipiiirinia hat kein Profilbild...

hab auch mal sowas gesehen
mir fällt da auch was ein..da gabs doch damals einen jungen(glaub konrad lorenz) und er war ganz isoliert und so..weiß aber nicht mehr genau was das für ein versuch war
aber ich glaub der versuch hat damit irgendwie zu tun?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Geier30

27.03.2008 01:46:20

Geier30

Geier30 hat kein Profilbild...

Konrad Lorenz ist zumindest ein Verhaltensforscher und er hatte zur Zeit des Nationalsozialismus etwas mit Neurobiologie und Erbforschung am Hut, um dazu aber was genaueres sagen zu können müsste ich mich dort erst reinlesen^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Geier30

27.03.2008 01:55:07

Geier30

Geier30 hat kein Profilbild...

Ich lege mich nun auch in die Falle, muss morgen um 8 Uhr im Labor sein. Ich merke mir den Thread und das Thema aber für morgen Abend, finde ich nämlich überaus interessant. Vorallem macht es doch glatt Spass, wo nun mal Niveau vorhanden ist, darüber zu diskutieren und zu spekulieren.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Juli.ScorpiO

27.03.2008 07:38:05

Juli.ScorpiO

Profilbild von Juli.ScorpiO ...

...das ist ja mal ne diskussion hier

zum ersten: intelligenz definiert sich wenig über blankes wissen, sondern darüber, wissen verknüpfen zu können. außerdem ne gute auffassungsgabe und das vermögen, sowohl logisch zu denken zu können als auch zu erkennen, was "zwischen den zeilen" steht.

zweitens: wissen wird nicht vererbt, höchstens begabung bzw. talent oder intelligenz wie grad beschrieben. aber reines wissen an sich nicht!

drittens: es ist verdammt gut möglich, mit einer halbwegs gut ausgeprägten intelligenz, interesse am fach, mitarbeit im unterricht und hausaufgaben machen fürs abi nischt weiter machen zu müssen und mit 12 punkten in physik lk und 13 im mathe lk-abi rauszugehen. und dazu muss man definitiv KEIN überflieger sein noch stundenlang büffeln und das "weglügen", wenn man während der gesamten sek 2 schon den stoff verinnerlicht hat.

vielleicht ist das auch ein teil von intelligenz, sich sachen besonders schnell einzuprägen. aber ich würde behaupten, dass ist auch ein stück weit eine frage des "trainings".

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Juli.ScorpiO

27.03.2008 07:39:05

Juli.ScorpiO

Profilbild von Juli.ScorpiO ...

achso: genie sein heißt dann für mich, trotz dieser intelligenz sich hinzusetzen und noch mehr wissen zu wollen und auch unbekannte gebiete erschließen zu können...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Geier30

27.03.2008 07:51:12

Geier30

Geier30 hat kein Profilbild...

Du hast nicht alles gelesen...

"zum ersten: intelligenz definiert sich wenig über blankes wissen, sondern darüber, wissen verknüpfen zu können. außerdem ne gute auffassungsgabe und das vermögen, sowohl logisch zu denken zu können als auch zu erkennen, was "zwischen den zeilen" steht."

Heute sind Psychologen der Ansicht, dass sich Intelligenz aus einer Kombination vieler Fähigkeiten zusammensetzt, aus der Fähigkeit, Dinge zu verstehen, logisch zu denken und aus der Fähigkeit, rational zu handeln

"zweitens: wissen wird nicht vererbt, höchstens begabung bzw. talent oder intelligenz wie grad beschrieben. aber reines wissen an sich nicht!"

Genau das wollen wir ja wissen, keiner von uns dreien konnte dies untermauern, hätteste vielleicht ne Quelle dazu?

Bist du denn auch der Meinung, dass man ein gutes Abitur über alle Fächer machen kann ohne zu lernen, sondern nur durch aufpassen und Hausaufgaben?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Juli.ScorpiO

27.03.2008 10:09:43

Juli.ScorpiO

Profilbild von Juli.ScorpiO ...

definiere "gutes abitur"

ich hab n 1,6er sachsenabi (muss man ja immer dazu sagen...) und hab für mathe abi-prüfung einma hefter von der 11 und 12 überblättert...2h. physik das selbe spiel mit 4h. deutsch hab ich bissl mehr gemacht, weil da echt auswendig zu lernen is (also was epochenzeug angeht) und geschichte warens 6h hefter überfliegen, weil mündl. muss das schon bissl sitzen..aber geschichte hab ich die ganzen jahre über gute klausuren geschrieben und mit garantie nicht wegen dem faktenwissen, sondern wegen der zusammenhänge

für die ganzen klausuren die jahre vorher hab ich so gut wie gar nix gemacht außer in den ersten 2 reihen zu sitzen, lauscher zu spitzen, gescheit mitzuschreiben und zu denken, hausaufgaben zu machen (nagut selbst das nur sporadisch) und den stoff lieben fragenden mitschülern hin und wieder zu erklären. ich würde sagen, dass das letzte davon der ausschlaggebende punkt ist. denn: kannst du's erklären, dann hast du's begriffen. und wenn mans begriffen hat, weiß mans auch noch 2..3...viele jahre später. und auf jeden fall erstmal zur klausur.

und ich bin definitiv weder besonders intelligent noch besonders strebsam, dass ich stramm aufm schemel gehockt hätte in der schule.

aber aufpassen und mitdenken soll schon viel helfen, ja

das problem ist, dass "unsereins" es deshalb nich gewöhnt ist, sich hinzusetzen und zu lernen. das fällt mir jetzt im studium auf die füße. aber bisher gings auch ganz gut...halt für jede der 3 klausuren 8h gelernt und gut war und alle bestanden =)


und ich hab den ganzen thread gelesen ;o) nagut, überflogen, musste schnell gehen heut früh

aber dass Wissen (für mich ist das blankes faktenwissen, keine instinkte, keine talente) vererbt werden kann, wär mir echt neu. laut psychologie wird ein kind ja nur mit einem "es" geboren...kein ich, und schon gar kein "über-ich". keine konditionierung und schon gar kein wissen (abgesehen wieder von den ganz natürlich instinkten, was für mich aber wie schon gesagt nix mit wissen zu tun hat).

was die definiton der intelligenz angeht, so hab ich eigtl das gleiche gesagt, nur noch ein bisschen ergänzt

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: « 5 6 7 8 9

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Hii an alle ! Bin neu hier :))
kauft alle...
wir alle spielen theater
an alle MÄDELS ^^
alle achtung (mail)


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

0 Mitglieder online