Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.545
Neue User18
Männer195.876
Frauen194.838
Online2
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.540
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Thegame24

    Weiblich Thegame24
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von ele99

    Weiblich ele99
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von mephistophelesA

    Weiblich mephistophelesA
    Alter: 19 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Famedog20

    Maennlich Famedog20
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von haltdfeinmaul

    Maennlich haltdfeinmaul
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von mephistophelesO

    Weiblich mephistophelesO
    Alter: 20 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Louisalenge

    Weiblich Louisalenge
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Roosleitner

    Maennlich Roosleitner
    Alter: 26 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Peter2000_

    Maennlich Peter2000_
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von lislu

    Weiblich lislu
    Alter: 17 Jahre
    Profil

     
Foren
Flirt und Liebe
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Amerikanische Revolution

(250x gelesen)

Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von Samantha1988

17.12.2005 13:10:35

Samantha1988

Profilbild von Samantha1988 ...

Themenstarter
Samantha1988 hat das Thema eröffnet...

Infos............

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ErzengelM...

17.12.2005 13:11:58

ErzengelM...

Profilbild von ErzengelMichael ...

Die amerikanische Revolution zur Unabhängigkeit



Im Zuge der Kolonisation suchten viele Europäer in Amerika ihr persönliches Glück und die Freiheit, da sie in Europa religiös und politisch verfolgt wurden oder in Armut lebten. Allerdings erhoben die verschiedenen europäischen Großmächte (Portugal; Spanien; Frankreich; Holland; Deutschland und hauptsächlich England) Ansprüche auf die neu besiedelten Gebiete. Denn durch die Ausbeutung der Kolonien gewannen die Europäer großen Reichtum und größere Macht in der Welt.

Durch den Export der Rohstoffe aus Amerika und den Import der in Europa veredelten Waren entstand ein großer Nachteil für die Kolonisten. Zudem wurden auf diese Waren noch hohe Steuern erhoben, die von den europäischen Mächten (z.B. England) erhoben und verwaltet wurden. Aufgrund dessen forderten die nordamerikanischen Kolonisten Einzug in das britische Parlament, da sie nur Steuern zahlen wollten, über deren Verwendung sie mitbestimmen konnten (No taxation without represantion). Da England den Kolonien dieses Recht verweigerte, kam es zu Boykotten und Unruhen. Als die Engländer sogar soweit gingen, daß sie 1773 einen Zoll auf den Tee erhoben, ereignete sich ein richtungsweisender Aufstand, die Boston Tea Party. In Boston Harbour vernichteten die Kolonisten 50 wertvolle Ballen Tee, um auf die Mißstände aufmerksam zu machen.

Bei dem ersten Kontinentalkongreß der nordamerikanischen Kolonien 1774 schlossen sich die 13 Kolonien zu einem Bündnis für Unabhängigkeit zusammen. Ein Jahr nach Beginn des Krieges zwischen England und den Kolonisten stellten die Amerikaner am 12. Juni 1776 die Virginia Bill of Rights und am 4. Juli 1776 ihre Declaration of Independence auf.

Die Declaration of Independence besagt, daß alle Menschen gleich geschaffen sind und unveräußerliche Rechte besitzen: Recht auf Leben, Recht auf Freiheit und Streben nach Glück.

Diese Erklärung führte zu dem Bündnisstaat der USA aus den 13 Kolonien.

1778 verbündete sich die USA mit Frankreich, um Englands Macht einzuschränken. Kurz darauf verbündete sich Frankreich ebenfalls mit Spanien und beide begannen, hohe Geldbeträge in die amerikanische Wirtschaft und Armee zu investieren. Fünf Jahre nach dem Bündnis USA-Frankreich wurde die Souveränität der USA durch England anerkannt, da England keine Möglichkeit besaß, diesen Krieg zu gewinnen.

1787 wurde die offizielle Verfassung der USA aufgestellt, die auf den Idealen der Declaration of Independence basiert. So wurde aus den 13 Kolonien von Amerika der erste Staat, der eine Verfassung niederschrieb, die sich auf die Werte der Menschenrechte stützt. 1791 wurde dieser Verfassung die Bill of Rights hinzugefügt. Diese Rechte bestanden zuerst aus 10 Artikeln, die bis heute nicht verändert werden dürfen. Allerdings besteht die Möglichkeit, weitere Artikel zu hinzuzufügen. Die ersten 10 sichern beispielsweise die Privatsphäre, Meinungsfreiheit und Gleichheit vor Gericht. Zum Beispiel wurden mit weiteren Artikeln die Sklaverei abgeschafft und das Wahlrecht für Schwarze und Frauen eingeführt. So wurde auch mit einem Artikel die Prohibition (Alkoholverbot) eingeführt, die später wieder durch einen weiteren Artikel außer Kraft gesetzt wurde.

Durch die Werte und Ideale der Declaration of Independence und der ursprünglichen Virginia Bill of Rights entwickelte sich die USA zum Vorbild für weitere Revolutionen der Geschichte, insbesondere für die französische Revolution von 1789. Ein weiterer Aspekt, der die USA zum Vorbild für andere Republiken machte, stellt die Gewaltenteilung (nach Montesquieu) in der amerikanischen Verfassung dar. Dieses Prinzip sieht vor, daß sich die drei Gewalten im Staat [Legislative (Gesetzgebung), Exekutive (Regierung, Verwaltung) und Judikative (Rechtssprechung)] untereinander kontrollieren. Deshalb wird dieses System in der USA Checks and Balances genannt.

Die Revolution von 1773 bis 1783 in den USA

1765: Stempelsteuergesetz der nordamerikanischen Kolonien


Die Amerikaner fordern Einzug und Mitsprache in das Englische Parlament, da sie keine Steuern zahlen wollten, über deren Verwendung sie nicht mitbestimmen durften.

1773: Boston Tea Party


Die Kolonisten vernichteten wertvolle Ballen Tee, um gegen den von England eingeführte Teezoll zu protestieren.

1774: Kontinentalkongress


Die 13 Kolonien Amerikas schließen sich zusammen, um ein Bündnis für Unabhängigkeit zu schaffen.

1775-1783: Unabhängigkeitskrieg der USA gegen England


1776: Declaration of Independence & Virginia Bill of Rights
1778: Bündnis USA-Frankreich gegen England
1783: Anerkennung der USA durch England

1787: Bundesstaatliche Verfassung der USA


Durch die Mehrheit der Volksvertreter wurde am 17. September die Verfassung angenommen, die auf den Idealen der Declaration of Independence basiert.

1791: Ergänzung der Verfassung durch die Bill of Rights



Zentrale Aussagen der Declaration of Independence und der Bill of Rights

Dec. of Ind.:

* Alle Menschen sind gleich geschaffen.

* Alle Menschen besitzen unveräußerliche Rechte: Leben, Freiheit und Streben nach Glück

* Das Volk hat das Recht die Regierung abzusetzen, wenn diese nicht die Menschenrechte wahrt.

* Das Volk hat die Verpflichtung, die Regierung zu kontrollieren.

Bill of Rights:- Das Militär muß die Freiheit des Staates, aber auch die Rechte der Bürger schützen.

* Jeder Bürger besitzt eine persönliche Privatsphäre ( Haus; Wohnung etc. ), die vom Staat respektiert und geschützt werden muß.

* Es gilt Meinungs- und Pressefreiheit.

* Alle Menschen sind vor Gericht gleich.

* Es herrscht Religionsfreiheit.

* Einschränkungen dieser Rechte sind nur durch Gerichtsbeschlüsse möglich.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Geschichte Franz. Revolution
Frabnz Revolution
Amerikanische Gesetze
Büchner und die Revolution
Revolution!


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

2 Mitglieder online