Live-Ticker
 Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum menu Shop
 Schule & Uni
menu Referate
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder397.420
Neue User0
Männer195.819
Frauen194.770
Online1
Referate12.458
SMS-User59.003
Forenbeiträge3.080.539
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von pekka

    Maennlich pekka
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von xXMarry17Xx

    Weiblich xXMarry17Xx
    Alter: 29 Jahre
    Profil

  • Profilbild von ahamat

    Maennlich ahamat
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von N.salifou

    Weiblich N.salifou
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Warlord15

    Maennlich Warlord15
    Alter: 14 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Liaaa

    Weiblich Liaaa
    Alter: 30 Jahre
    Profil

  • Profilbild von 2ba

    Weiblich 2ba
    Alter: 16 Jahre
    Profil

  • Profilbild von donherberto

    Maennlich donherberto
    Alter: 64 Jahre
    Profil

  • Profilbild von TomB3098

    Maennlich TomB3098
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von khl2

    Maennlich khl2
    Alter: 30 Jahre
    Profil

     
Foren
News
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Ahmadinedschad :D

(5546x gelesen)

Seiten: « 11 12 13 14 15

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von BadBoy_BLN

30.01.2006 22:54:51

BadBoy_BLN

BadBoy_BLN hat kein Profilbild...

dat iss nur ein grund um die ecke auf der landkarte neu zu begrenzen und das mit dem scheiss kurdistan zu günden usw usw

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von eliask

30.01.2006 22:56:28

eliask

eliask hat kein Profilbild...

ahh der profi...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Bianca1985

30.01.2006 23:02:12

Bianca1985

Profilbild von Bianca1985 ...

eliask hehe is doch so habe sehr viel mit Iranern zu tun und weiss doch wie die über den Denken, das einzigste was die an den gut finden, das er dich hakt nichts von amerika gefallen lässt

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ali-bacardi

31.01.2006 07:34:28

ali-bacardi

Profilbild von ali-bacardi ...

"durchaus..nur kann sich der Iran eben genausowenig diese Preise leisten,da-wie ich bereits gesagt habe- die iranische Wirtschaft den Großteil ihrer Finanzkraft aus Gas-und Erdölexporten bezieht...der Bauer tötet ja schließlich auch nicht die Kuh,von der er lebt...vielleicht machts jetzt ding-ding bei dir?"
Bei einem Krieg braucht man nur Waffen, Geld, Nahrung.
Geld haben sie derzeit für ein Krieg, Nahrung wird im Iran angebaut und Waffen kriegt man eh vom großen Bruder China und Russland

"1.Bataillon der Kavallerie der Deutschen hatte im 1.Weltkrieg auch ne ganz tolle Erfolgsbilanz.Heißt das jetzt auch,dass die Deutschen ganz tolles Militär haben weil vor etlichen Jahren irgendwas war?...du siehst,deine Argumente sagen nichts über eine etwaige Truppenstärke des Irans aus."
Nein eben nicht du möchtest es dir so hinbiegen aber es ist ein Unterschied ob seit einem Krieg ungefähr 3 Generationen gewechselt sind oder ob diejenigen die im letzten Krieg gekämpft haben noch ihre Erfahrung in der Armee DERZEIT einbringen und das ist der Fall. Erfahrung in einem Krieg von solchen Terrain ist unheimlich wichtig. Alle Experten sagen das die USA derzeit kein Krieg anfangen kann, aber du scheinst wohl der Oberguru zu sein, wahrlich wahrscheinlich hast du wohl doch recht

"Ich sagte, dass das Parlament möglicherweise nicht die Entscheidung zu treffen hat ob Atomwaffen eingesetzt werden ABER die Regierung wird nicht gegen die geschlossene Ablehnung des Parlamentes dennoch Atomraketen einsetzen...das wäre politisches Harakiri und würde eine Abstrafung bei der nächsten Wahl zur Folge haben.Ich wiederhole mich nur...dazu sind Politiker zu machtbesessen...du verstehst?"

Du widedersprichst dich entweder stimmt sie ab oder nicht. Sie stimmt nicht ab und somit gibt es auch keine geschlossene Ablehnung. Prunkto!
Einem Chirac wäre es völlig Egal, denn beim nächsetn mal scheidet er eh ausm Amt.
Bei den USA ist es noch einfacher der Präsident könnte bei seiner 2ten Amtszeit Atombomben einsetzen, wieso nicht? Wiedergewählt kann er ja eh nicht werden. Hab dir auch im letzten Teil Beispiel gebracht wenn du es nicht einsehen möchtest ist es nicht mein Problem.

"die einzige Isolation Israels,die der Iran erreichen könnTE, wäre die im Nahen Osten.Und da ist Israel bereits isoliert.Von daher ist dein Satz "was bis jetzt auf gutem Wege ist" schlichtweg blödsinnig,weils schon längst der Fall ist"
Nein schon wieder daneben
Die Beziehungen zwischen Israel, der Türkei, Jordanien, Ägypten befinden sich auf den Weg der Besserung ich kann mir vorstellen das das Saudi Arabien in Zukunft evt. auch eine Normalisierung der Beziehungen angestrebt hätte.

"Und seit wann kann man die iranische Politik bzw.die Politik sämtlicher religiös fanatischer Gruppen mit logischen Maßstäben betrachten? liegt es denn nicht in der Natur der Sache dass "religiöse Fanatiker" jenseits menschlicher Logik agieren und alles Allah unterstellen?!...wäre schön,wenn der Iran logisch handeln würde,wie du es ihm unterstellst aber da überschätzt du sie wohl leider"
Vielleicht sollte sich jemand mal eine Zeitlang mit der Iranischen Politik befassen bevor er solche Schlüsse einfach aus heiterem Himmel schließt. Der Iran hat genug Biologische und Chemische Kampfstoffe um Israel auch jetzt schon vollständig zu vernichten dazu bräuchte man keine Atombomben, bis jetzt wurden diese auch nicht eingesetz. Sie sind im Grunde garnicht auf Atombomben angewiesen.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von ali-bacardi

31.01.2006 07:35:28

ali-bacardi

Profilbild von ali-bacardi ...

Na Bianca hat im grunde schon recht, nur würd ich das was sie gesagt hat eingrenzen gibt im Iran sicherlich welche die ihn mögen.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von eliask

31.01.2006 14:48:36

eliask

eliask hat kein Profilbild...

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,398335,00.html (weiß nicht wie ich es als link verpacke<--sorry)
also ich denke mal das widerlegt deine "große bruder theorie" natürlich wird es ersrmal nur vors gremium gebracht, ch und russ sind da doch sehr hintenrum, also würden die im notfall evt. neutral bleiben und dann ist ende zumindestens nach einer zeit krieg
gib mal den link zu den experten die sagen das usa keinen krieg führen kann (alleine sowieso nicht)

kennst du michael moore??

aber weiter oben sagtest du das alle iraner geschloßen wären oder so ...mfg elias

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von eliask

31.01.2006 14:52:31

eliask

eliask hat kein Profilbild...

UNO VS. IRAN

Öl-Boykott trifft beide Seiten

Im Streit um das iranische Atomprogramm scheint ein Öl-Embargo des Mullah-Staates gegen den Westen abgewendet. Davon profitieren beide Seiten, denn ein Boykott hätte Iran ebenso getroffen wie die Industriestaaten.

Wien - Als Iran Mitte Januar mit der Wiederaufnahme seines Atomprogramms begann, zog der Ölpreis sofort bis fast auf 70 Dollar je Barrel an. Experten erwarten, dass das nur ein kleiner Vorgeschmack auf das war, was passiert, wenn der Uno-Sicherheitsrat Sanktionen gegen das Land beschließen und die Mullahs im Gegenzug die Ölexporte einschränken sollten. Ein Preis von über 100 Dollar sei dann möglich - mit allen Folgen für die Weltwirtschaft.



AP
Ölanlage in Iran: Psychologie der Ölmärkte testen
Und das ist auch das Dilemma, vor dem die USA und Europa stehen, wenn sie über die weiteren Schritte gegen Iran entscheiden. Aber auch Iran würde mit Einschränkungen im Ölexport einen hohen Preis zu zahlen haben, denn die Petro-Dollar machen rund 80 Prozent der iranischen Exporterlöse aus. Und bei einer Arbeitslosenrate von ohnehin 14 Prozent sind auch Unruhen nicht auszuschließen.

"Sie würden sich selbst ins Knie schießen", sagt Mustafa Alani, Direktor am Golf-Forschungszentrum in Dubai über die mögliche iranische Reaktion auf Sanktionen. "Es ist es eine Sache, die Psychologie der Ölmärkte zu testen, es ist aber etwas anderes, wenn man tatsächlich den Schritt geht und die Ölexporte stoppt."

"Sollte Iran auch nur einen kleinen Teil seiner Produktion vom Markt nehmen, dann halte ich Preise von über 100 Dollar pro Barrel für möglich", sagt James Bartis von der US-Forschungseinrichtung Rand. Andere Fachleute erwarten höchstens 75 Dollar, bis dann die strategischen Ölreserven ins Spiel kämen, mit denen die Industrienationen den Preis drücken könnten.

Das US-Energieministerium schätzt, dass die Ölexporte rund die Hälfte des iranischen Staatshaushalts finanzieren. Und auch wenn der hohe Ölpreis dem Land ein jährliches Wirtschaftswachstum von fünf Prozent erlaubt hat, so hat er sich doch nie richtig von den Folgen des iranisch-irakischen Kriegs von 1980 bis 1988 und den 2000 verhängten US-Sanktionen auf Hochtechnologie erholt. Das staatliche iranische Fernsehen versucht zwar seit Wochen den Eindruck zu vermitteln, dass die Bevölkerung hinter der Regierung stehe, Alani bezweifelt aber, dass der Durchschnitts-Iraner tatsächlich bereit ist, wie die Iraker jahrelange Sanktionen auf sich zu nehmen.

Auch wenn sich die USA, die EU, Russland und China jetzt anscheinend einig sind, den Sicherheitsrat mit dem Fall zu befassen, so bleibt doch unklar, ob es auch hier eine Mehrheit für Sanktionen gibt. Denn sowohl Russland als auch China haben enge wirtschaftliche und strategische Beziehungen zum Iran: China als Ölimporteur und Partner bei der Ölförderung, Russland als Waffen- und auch Techniklieferant für das iranische Atomprogramm, das nach Angaben der Regierung in Teheran ausschließlich friedliche Ziele verfolgt.

Die Frage ist also, wer bei Sanktionen mehr zu verlieren hat. Die Zielsetzung der USA machte erst kürzlich der Washingtoner Chefunterhändler bei der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA), Gregory Schulte, deutlich. Es gehe darum, "dem gefährlichsten aller Länder die tödlichste Waffe zu verweigern".

von Brad Foss und George Jahn, AP
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,398348,00.html

ahh ja das is doch mal sehr informativ und widerleght doch ein bisschen oder??



Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von der_kroate

31.01.2006 14:55:13

der_kroate

der_kroate hat kein Profilbild...

ALLLAAAAAAAAAAAAHH AKBAR!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von MadMaaarty

31.01.2006 14:59:46

MadMaaarty

Profilbild von MadMaaarty ...

Themenstarter
MadMaaarty hat das Thema eröffnet...

Geil

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von eliask

31.01.2006 15:02:39

eliask

eliask hat kein Profilbild...

was denn?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Mr_Kamikaze

31.01.2006 18:19:08

Mr_Kamikaze

Mr_Kamikaze hat kein Profilbild...

"Bei einem Krieg braucht man nur Waffen, Geld, Nahrung. Geld haben sie derzeit für ein Krieg, Nahrung wird im Iran angebaut und Waffen kriegt man eh vom großen Bruder China und Russland "

ach Quatsch...Waffen kriegt der Iran eh vom großen Bruder,wenn ich das schon höre...glaubst du denn wirklich China und Russland,insbesondere Russland,setzt sein ganzes internationales Renomée auf Spiel nur um so nen popeliges Mullah-Regime am Leben zu erhalten?! Glaubst du denn,den beiden gehts um das iranische Volk? Falls ja,bist du naiv..China wie Russland interessiert am Iran einzig und allein deren Rohstoff-Reserven-->zum Eigennutz.Russland würde sich der Stimme im Weltsicherheitssrat enthalten,und damit hat sich das.Zu China lässt sich momentan weder eine Entscheidung dafür noch dagegen absehen.

Aja,und Nahrung hat der Iran selbst?!..erstens ist es abwegig dass der Iran als eines der wenigen bzw.das erste Land was sich ausschließlich von heimischer Produktuion ernährt und zum Anderem liegt die Landwirtschaft Irans schneller brach im Falle eines Krieges als man gucken kann...dazu brauchs nur ein paar Bomben dann gibts da gar nix mehr zum Anbauen.


"aber es ist ein Unterschied ob seit einem Krieg ungefähr 3 Generationen gewechselt sind oder ob diejenigen die im letzten Krieg gekämpft haben noch ihre Erfahrung in der Armee DERZEIT einbringen und das ist der Fall. [...] Alle Experten sagen das die USA derzeit kein Krieg anfangen kann, aber du scheinst wohl der Oberguru zu sein, wahrlich wahrscheinlich hast du wohl doch recht "

ist mir neu ,dass der Großteil der Soldaten länger als 10-15 Jahren im aktiven Dienst sind.Scheinst du andere Infos drüber zu haben aber -wie ich das sehe- ist der Altersdurchschnitt der deutschen Bundeswehr momentan bei 26 Jahren.Wäre aber sicher lustig zu sehen wie die iranische Armee mit Rollstuhl und Bettpfanne zu Felde zieht

mag sein,dass sich noch Logistiker Veteranen unter der iranischen Armee befinden,diese machen aber sicher nicht den Löwenanteil aus.Bei dir liegt nen Denkfehler,ich rede auch nicht davon,dass die USA einen Krieg zu Boden führen sollte,sondern einen aus der Luft und den kann sie sich wohl doch leisten...dazu brauchs nichtmal 20.000 Soldaten


"Du widedersprichst dich entweder stimmt sie ab oder nicht. Sie stimmt nicht ab und somit gibt es auch keine geschlossene Ablehnung. Prunkto! Einem Chirac wäre es völlig Egal, denn beim nächsetn mal scheidet er eh ausm Amt. Bei den USA ist es noch einfacher der Präsident könnte bei seiner 2ten Amtszeit Atombomben einsetzen, wieso nicht? Wiedergewählt kann er ja eh nicht werden"

nochmal...KEIN Parlament stimmt über die Frage "Krieg Ja oder Nein" ab ohne genau festzulegen,welche Mittel die Regierung einzusetzen hat.Offiziell lieg die Entscheidung darüber bei der Regierung liegen,dass diese sie aber nicht ohne Beratschlagung u.a. mitm parlament treffen,sollte klar sein.Kapiert?ich widerspreche mir in keinster Weise.

och bitte, Chirac wie auch Bush besitzen eine Eigenschaft ,die nennt sich "Verantwortungsgefühl".MAg dir neu sein,denn iranische Präsidenten treten das mit Füßen aber so ist das in einer zivilisierten Welt nunmal.


"Die Beziehungen zwischen Israel, der Türkei, Jordanien, Ägypten befinden sich auf den Weg der Besserung"

du sagst es selbst auf dem Wege der Besserung...im Umkehrschluss heißt dass sie sind NOCH isoliert Außerdem darf da wohl eher höchstens von neutraler Haltung gegenüber Israel gesprochen werden (neutral heißt nicht gut )


"Vielleicht sollte sich jemand mal eine Zeitlang mit der Iranischen Politik befassen bevor er solche Schlüsse einfach aus heiterem Himmel schließt. Der Iran hat genug Biologische und Chemische Kampfstoffe um Israel auch jetzt schon vollständig zu vernichten dazu bräuchte man keine Atombomben, bis jetzt wurden diese auch nicht eingesetz. Sie sind im Grunde garnicht auf Atombomben angewiesen"

so hab mich mit der iranischen Politik befasst..was zeigt es mir? ihre Politik entbehrt jeglichem logischen Denkvermögen und basiert vielmehr auf fundamentalistisch,religiös verblendetem,israel-feindlichen Eifertum...kein voreiliger Schluss sondern -de facto- Tatsache.

Vollständig zu zerstören? aha,der logistische Aufwand um genug Truppen-Kapazitäten inkl.Trägerraketen in Stellung zu bringen,wäre viel zu groß ,als dass er nicht frühzeitig entdeckt werden würde und unterbunden würde-dem Satelliten-Zeitalter sei dank

Atombomben sind da schon sehr viel einfacher..eine Atombombe maximal 2 und Israel wäre vernichtet oder zumindest unfähig im Sinne von Gegenschlägen.

ich vergleiche den Iran und die Atombombe gerne so...man gibt ja schließlich auch einem Baby keine Knarre Baby wie der Iran sind unberechenbar und gehören unter Kontrolle.Punkt

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: « 11 12 13 14 15

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Ahmadinedschad


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

1 Mitglieder online