Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder401.282
Neue User1
Männer197.671
Frauen196.780
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.734
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von BeckySeii

    Weiblich BeckySeii
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Mylinhmimi1234

    Weiblich Mylinhmimi1234
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von VincentStanz

    Maennlich VincentStanz
    Alter: 33 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Vinpilz1984

    Maennlich Vinpilz1984
    Alter: 33 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Se7enChords

    Maennlich Se7enChords
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von AndreaClaudia

    Weiblich AndreaClaudia
    Alter: 47 Jahre
    Profil

  • Profilbild von TimSchluckedo

    Maennlich TimSchluckedo
    Alter: 38 Jahre
    Profil

  • Profilbild von richard7

    Maennlich richard7
    Alter: 27 Jahre
    Profil

  • Profilbild von maxi810

    Weiblich maxi810
    Alter: 44 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Camobaum

    Maennlich Camobaum
    Alter: 15 Jahre
    Profil

     
Foren
News
Forum durchsuchen:

 
Thema:

Abschaffung von BAföG

(3696x gelesen)

Seiten: « 11 12 13 14 15 16 17 »

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von bronko_san

13.07.2005 00:18:23

bronko_san

Profilbild von bronko_san ...

ja ok aber eine uni nimmt nie mehr leute als sie tragen kann und zumindest bei mir ist die übungsgruppe auch nicht zu voll, ...

und die studiengebühren sollen die unis ja gerade vom staatlichen geld entkoppeln, also wenn die unis ihre eigenen gebühren einziehen braucht der bund keine gelder mehr frei machen ...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von pitililu

13.07.2005 00:18:44

pitililu

pitililu hat kein Profilbild...

nein neato ... ich bin halt der meinung das man bevor man groß an der bildung rumspart ... die eh shcon überall 2bemängelt" wird (auch teilweise zu unrecht wie ich finde) erst einmal gewisse andere sachen ins reine gebracht werden könnten

wie wärs zum beispiel mit de rbeitragssenkung der krankenkassen mit der die praxisgebühr eingeführt wurde
was ist mit subventionen (shconmal ausgeführt) bzw mit anderen steuerlöchern ... daq kann man mal genauso ansetzen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Neato

13.07.2005 00:20:22

Neato

Profilbild von Neato ...

miete und nahrung musst du ja so wi so zahlen. da skannste dann nicht mit in die summe rechnen. sicher ist das Leben teuer. Ob mit Studium oder ohne. und die Gebühren zahlst du ja erst NACH dem Studium .. also ändert sich für dich während des Studiums ja nichts.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von das_micha

13.07.2005 00:20:38

das_micha

Profilbild von das_micha ...

einen wichtigen aspekt darf man aber nich vergessen und ich ahne böses, denn das haben unsere vorzeigeaffen sicherlich nich bedacht, denn studenten bringen bares geld in umlauf in der region in der sie leben! und wenn ich ma wage behaupten mag das z.b. in lüneburg mit ihren 12k studies sich das locker 30% nich mehr leisten können würden im monat grob geschätzt 600000? weniger im monat an grundnahrungsmitteln (bier inkl) umgesetzt werden was am jahresende ein defizit von 7200000? an umsätzen sein würde und das sind alleine schon 993k an umsatzsteuer die den komunalkassen flöten gehen! dieses hat wieder zur folge das weniger arbeitskräfte benötigt werden und den rest kennt ihr ja

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von bronko_san

13.07.2005 00:22:18

bronko_san

Profilbild von bronko_san ...

wenn du nicht da studierst wo du eigentlich wohnst, dann kannst du miete und lebensmittel sehr wohl zu den "studiengebühren" zählen, und ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber ich muss jedes sem. auch noch 232? an verwaltungsgebühren etc. bezahlen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von das_micha

13.07.2005 00:22:25

das_micha

Profilbild von das_micha ...

durch das bafög habe ich aber die finanzielle möglichkeit mir das überhaupt leisten zu können!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von puuubaer

13.07.2005 00:23:02

puuubaer

Profilbild von puuubaer ...

kein abi.......ausbildung.......arbeiten.....kohle zurücklegen......studieren. naja so werd ich es zumindest machen.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Neato

13.07.2005 00:24:18

Neato

Profilbild von Neato ...

Ja subventionen müssen eh abgebaut werden. Das Geld sollte dann besser in andere Bereiche zur Förderung gesteckt werden die Arbeitsplätze schaffen. Vieles scheitert hier auch einfach an der Bürokratie. Sparen darf man an der Bildung eh nicht mehr. Die darf aber auch nicht "statistisch verschönert" werden. Bei uns am Gymnasium gabs dann in der Oberstufe, das wenn ne Stunde ausfällt wir ne Aufgabe bekommen die dann bearbeitet werden soll und in der nächsten Stunde besprochen wird. Dafür galt die Stunde dann offiziell als nicht ausgefallen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von bronko_san

13.07.2005 00:24:24

bronko_san

Profilbild von bronko_san ...

und dein abi machste auf der abendschule nach oder was?

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von pitililu

13.07.2005 00:28:08

pitililu

pitililu hat kein Profilbild...

lol @micha ... nette zahlenspielerei

aber mal noch was anderes
man könnte ja auch mal die gegenrechnung machen
man zahlt also alles selbst + studiegebühren und brauch 7/8 jahre länger bevor man das erste mal geld sieht

so der ottonormalgeselle soll mal in seinen 3 lehrjahren 400 euro / monat verdienen
und dann das glück haben immer in lohn und brot zu stehen mit sagen wir mal 1600? nettoverdients pro monat

während also der angehende studi etc in den 8 jahren (13 jahre abi)
die er länger die shcukldbank drückt
grob übern daumen gepeilt 35 000 euro miese macht
macht der geselle 14400 + 96000 = 110 400 euro plus

macht ne satte differenz von etwa 145 000 euro ...

geht man von einem durchschnittlichen gehalt von sagen wir mal 2300? des absolventen aus (was auch durchaus niedrieger liegen kann) so acker er bereits 5 jahre um dieses defizit ggenüber dem gesellen abzuarbeiten

aber in dieser zeiot hat der ja auch weitre verdient so das der studi immernoch 96k euro hinterher hinkt

naja ich hab keine lust jezz ne extremwertaufgabe zu rechnen

ich denke wir sehen alle wo das hinführt

es lohnt einfach nicht mehr
und wozu wiederum das führt wissen wir auch
die abiturienten gehen in die lehrberufe
die mittelschüler und vor allem die hauptschüler bleiben zunehmend auf der strecke

der staat geht weiter den bach runter

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von puuubaer

13.07.2005 00:28:36

puuubaer

Profilbild von puuubaer ...

seid wann brauch man abi um zu studieren?
gilt natürlich nicht für alle bereiche!
soll aber nicht heißen das ich für die abschaffung vom BAföG bin........soll nur zeigen das es nicht nur ein weg gibt

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: « 11 12 13 14 15 16 17 »

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Abschaffung von BAföG
Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Trump Die Abschaffung der Gesundheit
Bafög
Bafög an der BOS
bafög
Bafög
bafög


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

139 Mitglieder online