Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder401.133
Neue User0
Männer197.593
Frauen196.709
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.687
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von Lynn123456

    Weiblich Lynn123456
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von justunknown

    Maennlich justunknown
    Alter: 37 Jahre
    Profil

  • Profilbild von beni1975

    Weiblich beni1975
    Alter: 41 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Karimak

    Weiblich Karimak
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Speckchen27

    Weiblich Speckchen27
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Lxsa27

    Weiblich Lxsa27
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Chirs_putzr

    Maennlich Chirs_putzr
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von amin420

    Maennlich amin420
    Alter: 27 Jahre
    Profil

  • Profilbild von testcarlo

    Maennlich testcarlo
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von xxdiinaaxx

    Weiblich xxdiinaaxx
    Alter: 31 Jahre
    Profil

     
Foren
Schule & Referate
Forum durchsuchen:

 
Thema:

\"Hanna Schmitz\"

(817x gelesen)

Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von boy.neint...

22.05.2006 20:13:32

boy.neint...

boy.neinteen85 hat kein Profilbild...

Themenstarter
boy.neinteen85 hat das Thema eröffnet...

Liebe Freunde, ich brauche jede Menge infos zu Hanna Schmitz aus dem Roman "Der Vorleser" z.B die Charateristik, inwiefern sie schuldig ist, Bezihung mit Michael...usw jede kleine info von euch wird mir weiterhelfen....Danke im vorraus

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von MarvTheMan

22.05.2006 20:15:52

MarvTheMan

Profilbild von MarvTheMan ...

wie wärs mit google, imemr diese faulen menschen ^^

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von KoRn123

22.05.2006 20:16:10

KoRn123

Profilbild von KoRn123 ...

Nach dem Prozess stürzt sich Michael wie besessen in sein Studium. Er lebt einsam, fühlt sich wie betäubt von den Erlebnissen. Diese Betäubung geht so weit, dass er im T-Shirt Ski fährt ohne dabei zu frieren. Als er daraufhin krank im Krankenhaus liegt, kümmert sich Gertrud, eine Studentin, um ihn und wird seine Freundin.
Nach der Genesung hat die Betäubung Michael verlassen. Er leidet nun unter seinen Erlebnissen mit Hanna und dem Prozess. Zur Gegenwart hat er ein distanziertes Verhältnis. Er macht seine Examen in der 68-Zeit, der genannten Studentenbewegung gegen den Vietnamkrieg und der Zuweisung der Kollektivschuld für Naziverbrechen. Er lehnt die Selbstgerechtigkeit der 68er Generation jedoch ab.
Er heiratet seine schwangere Freundin Gertrud, doch insbesondere die Prägung durch Hanna führt dazu, dass die Ehe nach etwa fünf Jahren geschieden wird. Beim Zusammensein mit anderen Frauen hat Michael den Eindruck, dass diese im Vergleich zu Hanna "falsch" riechen, schmecken und sich "falsch" anfühlen.
Nach der Referendarzeit schlägt Michael die wissenschaftliche Laufbahn eines Rechtshistoriker, mit dem Forschungsgebiet "Recht im 3. Reich" ein.
In der Zeit vom 8. Bis zum 18. Jahr von Hannas Haft liest er ihr Literatur sowie selbst Geschriebenes auf Kassetten vor und schickt sie ihr, wobei er jedes persönliche Wort vermeidet . Währenddessen lernt Hanna im Gefängnis lesen und schreiben und schickt ihm regelmäßig Kommentare die Sinn für Literatur beweisen.
Ein Jahr vor Hannas Entlassung erhält er einen Brief der Gefängnisleiterin, in dem sie ihn bittet, sich um Hannas Integration in den Lebens- und Arbeitsprozess zu kümmern. Er bereitet alles vor (Wohnung, Arbeit) und besucht sie eine Woche vor ihrer Entlassung. Vom Wiedersehen ist er enttäuscht und empfindet sie als dickliche, ungepflegte alte Frau und möchte sie auf Distanz zu sich halten.
Hanna erhängt sich einen Tag vor ihrer Entlassung. Die Gefängnisleiterin zeigt Michael die Literatur, die Hanna sich zu ihrer Aufarbeitung der Geschehnisse in der NS Zeit und der Nachkriegszeit angeschafft hat. Schließlich erhält Michael alle Ersparnisse Hannas (7000DM), die Michael der Tochter geben soll die mit ihrer Mutter den Brand in der Kirche überlebt hat. Michael und die Tochter einigen sich darauf, dass das Geld für eine jüdische Gesellschaft zur Bekämpfung des Analphabetismus verwendet werden soll.
Der Roman endet mit Reflexionen über das Motiv, die Geschichte aufzuschreiben, und mit der Feststellung, dass Michael - mit einer Ausnahme - nie Hannas Grab besucht hat.


3. Charakterisierung der verschiedenen Personen

Michael: Michael ist nicht so wie die anderen Jungen in seinem Alter. Zu Anfang ist er sehr schüchtern und schamhaft, doch das ändert sich langsam, als er beginnt im Bezug auf Hanna sehr neugierig zu werden. Er lässt sich von Hanna unterwerfen und herumkommandieren, was man sehr stark daran sieht, wenn sie sich streiten, da er die Schuld immer wieder auf sich nimmt, obwohl er gar nicht das Problem für den Streit war. Er lässt sich von Hanna sehr stark beeinflussen, was man am Anfang daran sieht, dass sie ihn dazu bringt sehr viel zu lernen, um nicht sitzen zu bleiben. Als Hanna weg ist, lässt er niemanden mehr an sich heran und baut eine gewisse Gleichgültigkeit und Arroganz auf, um sich nicht noch einmal so sehr zu verlieben, wie in Hanna, da er nicht mehr verletzt werden will.

Hanna: Hanna kann man in wenigen Worten beschreiben. Sie ist unsensibel, pflichtbewusst, sorgfältig, empfindlich, praktisch, pingelig, gepflegt, misstrauisch und auch sehr dominant. Ihre Dominanz spiegelt sich in der Beziehung zu Michael, denn sie ist sehr "egoistisch", wenn sie mit Michael schläft. Hanna will lieber jahrelang ins Gefängnis, als sich die Bloßstellung anzutun und dem Richter zu sagen, dass sie Analphabetin ist. Ihre Unsicherheiten und Ängste drücken sich in Form von Gewalt aus. Eine dieser Ängste ist eine gewisse Angst bzw. Respekt vor Michael, da er ihr gegenüber überlegen ist, weil er lesen und schreiben kann.


4. Beziehung Hanna - Michael

Zwischen Michael und Hanna ist eine sehr ungleiche Beziehung festzustellen. Sie ist vom Wesen her im Prinzip das komplette Gegenteil von Michael, da sie sehr dominant ist und sich ihre Ängste nicht ansehen lässt. Sie lässt niemanden wirklich an sich heran und man weiß nie wirklich ob sie Michael eigentlich nur als Spielzeug ansieht, oder wirkliche Gefühle für ihn empfindet. Michael ist sozusagen total verrückt nach Hanna und prinzipiell wird sein ganzes Leben von Hanna begleitet oder bestimmt. Michael tut alles dafür, dass er Hanna nicht verliert. Er nimmt die Schuld für alles, auch was er gar nicht Schuld war, auf sich und lässt sich von Hanna immer wieder darin bestätigen, dass er den Fehler gemacht haben soll. Als Hanna dann einfach verschwunden ist, versteht Michael erst recht nicht, was er falsch gemacht hat, dass sie gegangen ist und bezieht dies darauf, dass er sie sozusagen verraten hat, indem er seinen Freunden nicht von ihr erzählt hat.
Ohne Hanna fühlt er sich sehr verloren und lässt niemanden mehr an sich heran. Seine späteren Beziehungen laufen alle nicht sehr gut, da er die Frauen unentwegt mit Hanna vergleicht. Nach nicht allzu langer Zeit trennt er sich immer wieder und steht hinterher wieder an dem gleichen Punkt wie vorher.
Während dem Prozess ist die Beziehung zwischen Michael und Hanna auf dem Nullpunkt, er fühlt absolut gar nichts, weder für sie, noch grundsätzlich? Sie sprechen nicht miteinander und Michael weiß nicht, was er von der ganzen Situation halten und wie er sich verhalten soll.
Nach dem Prozess, in der Zeit, in der Hanna im Gefängnis sitzt und Michael ihr Kassetten schickt, auf die er Bücher gesprochen hat, hat ihre Beziehung eine komplett andere Ebene erreicht. Michael kümmert sich nicht weiter um Hanna, er will ihr bloß die Kassetten schicken, weil er sich ihr gegenüber immer noch schuldig fühlt. Doch er schafft es nicht ihr eine Nachricht zurück zu schreiben, als sie ihm immer wieder eine kleine Nachricht zukommen lässt, auf der sie schreibt, wie ihr das Buch gefällt oder einen Kommentar zum Autor..

-----------------------------------------------------
warum kann man was so einfaches nich selber machen ?? Oo

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von AnotherTrial

22.05.2006 20:16:55

AnotherTrial

AnotherTrial hat kein Profilbild...

WAHHHHHHHHHH...hab ich dieses Buch GEHASST...verachtet...GRRRRRRRRR...

Diese alte Nazischlampe (sorry, is aber so ) und der pubertäre Bengel!

Arghhh....eines der wenigen Bücher im Unterricht das ich vor lauter HASS zu Ende gelesen habe.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Okeanos

22.05.2006 20:17:14

Okeanos

Okeanos hat kein Profilbild...

weil Faulheit stinkt und Google bzw. die Suche im Board hier auch für die Faulpelze stinkt.

Gestern/Vorgestern gabs auch so ein Topic

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von schnupfel

22.05.2006 20:20:13

schnupfel

schnupfel hat kein Profilbild...

guck die seiten durch:
www.scheffel.og.bw.schule.de/faecher/deutsch/vorleser/vorleser_ort_zeit_personen.htm
www.christoph-schmidt.de/vorleser/
pauker.at/deutsch/Diplomarbeiten/Bernhard+Schlink/Gliederung.html

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von schnupfel

22.05.2006 20:21:23

schnupfel

schnupfel hat kein Profilbild...

ich fands buch geil. ausser der 2. teil, der war so ausführlich.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von boy.neint...

22.05.2006 20:22:30

boy.neint...

boy.neinteen85 hat kein Profilbild...

Themenstarter
boy.neinteen85 hat das Thema eröffnet...

Bei google steht immer was anderes drin... Man wiß nie was richtig und was falsch ist..Danke Sehr korn und schnupfel....

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von schnupfel

22.05.2006 20:24:34

schnupfel

schnupfel hat kein Profilbild...

tja aber so ist es. das internet ist oft keine zuverlässige quelle.
außerdem kríegt man das auch so mit wie hanna tickt, wenn man das buch gelesen hat.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von boy.neint...

22.05.2006 20:28:33

boy.neint...

boy.neinteen85 hat kein Profilbild...

Themenstarter
boy.neinteen85 hat das Thema eröffnet...

Das Buch habe ich gelesen , aber oft vergisst man viele Punkte, da ich mein Abi-Prüfung hab, darf ich einiges nicht vergessen

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von schnupfel

22.05.2006 20:30:12

schnupfel

schnupfel hat kein Profilbild...

die 13er bei uns hatten das auch. hat aber wohl kaum einer genommen. komisch eigentlich. würds halt nochmal lesen.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

\"Hanna Schmitz\"
Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Einbruch


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

21 Mitglieder online