Community
menu Registrieren menu Mitglieder Login menu Chat menu Flirtsuche menu Forum
 Schule & Uni
menu Referate / Hausarbeiten
 Informationen
menu FAQs
 Statistik
Mitglieder401.293
Neue User3
Männer197.676
Frauen196.786
Referate12.458
Forenbeiträge3.080.748
 Neue Mitglieder
  • Profilbild von DJ65

    Maennlich DJ65
    Alter: 25 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Aaakfg12

    Maennlich Aaakfg12
    Alter: 32 Jahre
    Profil

  • Profilbild von firody

    Weiblich firody
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von tsselinaa

    Weiblich tsselinaa
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von tselina

    Weiblich tselina
    Alter: 15 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Natalie1566

    Weiblich Natalie1566
    Alter: 31 Jahre
    Profil

  • Profilbild von WildeHummel

    Weiblich WildeHummel
    Alter: 51 Jahre
    Profil

  • Profilbild von maximoff

    Maennlich maximoff
    Alter: 17 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Melis01

    Weiblich Melis01
    Alter: 18 Jahre
    Profil

  • Profilbild von Danial-HD

    Maennlich Danial-HD
    Alter: 17 Jahre
    Profil

     
Foren
Allgemeines
Forum durchsuchen:

 
Thema:

#Handy in der Schule benutzt...

(700x gelesen)

Seiten: 1 2 3

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

Beitrag von DundGAlDa

11.09.2007 18:27:50

DundGAlDa

Profilbild von DundGAlDa ...

ist doch nicht sicher,ob du überhaupt etwas bekommst!

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Kristof09

11.09.2007 18:36:02

Kristof09

Kristof09 hat kein Profilbild...

Ja, mein Lieber, das mit dem Handy ist wirklich eine verflixte Geschichte. Aber Du hast ja nicht während des Unterrichts damit herumhandtiert - oder? Habe ich Dich da richtig verstanden? Und außerhalb des Unterrichts? Das mit den Strafen und den Verboten ist so eine Sache.
Schüler zu bestrafen ist für den Lehrer immer ein Schuldeingeständnis, um nicht zu sagen: ein Armutszeugnis, seines eigenen Versagens im Umgang mit jungen Leuten. Und Verbote haben noch zu keiner Zeit den gewünschten Erfolg gebracht. Im Gegenteil. -Und es kann schon gar nicht sein, daß der gesell-schaftliche Widerspruch, der im Problem steckt, auf Deinem Buckel ausgetragen wird. Denn einerseits wird die Handy-Werbung immer aggressiver und die Herstel-ler und Handy-Läden, die wie Pilze aus dem Boden wachsen, wünschten sich, daß jeder mindestens fünf oder sechs Handys in Betrieb hat, nicht wahr? Die Anbieter, die den Reibach daran machen, kriegen den Hals nicht voll genug. Andererseits sollen Schüler das Ding gar nicht erst mit in die Schule nehmen. Zu allen Zeiten haben Schüler Gegenstände in ihren Ranzen gehabt, die mit dem Lernen nichts zu tun hatten. Gelöst haben die Lehrer das Problem aber zu keiner Zeit. Bedenke doch einmal, wie verlogen diese Gesellschaft ist. Da brauchst Du doch nur mal die Zeitung aufschlagen oder den Fernseher einschalten. Und da wollen die Pädagogen unbedingt von den noch unmündigen Kindern Ehrlichkeit einfordern, wo doch selbst unsere Politiker lügen, daß sich die Balken biegen? Das funktioniert also nicht. Schüler leben nur nach, was ihnen Vater und Mutter, was ihnen die Schule, ja die Gesellschaft vorleben. Und hast Du eine kleine Ahnung, wie verlogen die meisten Lehrer sind? Sie unterschbeiden sich nicht von allen anderen.
Was also bleibt Dir nun zu tun? Erst einmal abwar-ten, was die "Schuloberen" entscheiden werden. Auf jeden Fall aber schon mal ein aufrichtiges Gespräch mit Vater und Mutter; denn nur sie sind überhaupt in der Lage, zu verstehen, was da passiert ist. Ich habe meinem Sohn eingebleut - mit Worten, versteht sich! - :Wenn Du die Schule in die Luft gesprengt hast, rede sofort mit Deinen Eltern über das Gesche-hen; denn sie haben das elementarste Interesse an Dir, Deinem Leben, Deinem Wohlergehen. Kein anderer wird Dich verstehen. Die Schule hat er nicht in die Luft gesprengt, aber das Prinzip verstanden. Und damit ist er immer gut gefahren, wie sich desöfteren zeigte.
Also berate mit Vater und Mutter, was zu tun ist, okay. Sie wissen immer Rat, erwarte nur nicht, daß sie Dein Tun in allen Fällen heiligen.
Und ist das Vertrauensverhältnis zu den Eltern so gestört, daß Du von einem offenen gespräch Abstand nehmen möchtest, dann rede mit Deinem Freund oder einem Menschen, dem Du vertrauen kannst. Das jedenfalls ist der erste Schritt.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von HorKri

11.09.2007 18:37:22

HorKri

HorKri hat kein Profilbild...

bei deinem namen fehlt ein f

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Fearless

11.09.2007 18:47:54

Fearless

Fearless hat kein Profilbild...

ne freundin von mir hat auch schon mal verweigert es abzugeben und auch den lehrer weng komisch angemacht. hat halt dann nen verweis bekommen.

also wenn dus nicht abgibst muss mindestens mit nem verweis rechnen,...aber mehr wäre echt überzogen...schulausschuss xD krass...

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Beitrag von Drunk on...

11.09.2007 18:58:58

Drunk on...

Profilbild von Drunk on Shadows ...

ach die kannste auslachen... ****e lehrkräfte.... die dürfen nix!

haha musse die nur nen bissl fertig machen das reicht.

Profil | Livenachricht | SMS senden | Gästebuch | Nachricht | Bildergalerie


Seiten: 1 2 3

Du mußt dich registrieren, bevor Du einen Beitrag bzw. eine Antwort erstellen kannst.

#Handy in der Schule benutzt...
Weitere interessante Beiträge aus dem Forum:
Referate Trump Unterschied zwischen Handy als Navi, Fahrradnavi u
Sprachen für die Schule
Sprachen lernen für die Schule
Schule Aufsteigen
Zehn Prozent schwänzen die Schule
Handy modell


Dein Live Messenger LiveMessenger

Diese Funktion ist nur für Mitglieder verfügbar.

Anmelden | Login

Keine neue Nachricht
Jetzt Gratis bei Pausenhof.de registrieren...

146 Mitglieder online